Eben noch auf der 64. Berlinale, dann in ihrer Kulturschow: Anke EngelkeFoto: Sean Gallup/Getty Images

Anke hat Zeit: Anke Engelke mit Julian Assange u.a. heute 14.02. Livestream in 3sat 23:25 – 0:55 + Free-TV + Mediathek

Epoch Times14. Februar 2015 Aktualisiert: 14. Februar 2015 22:45

Anke hat Zeit: Anke Engelke mit Julian Assange u.a. heute 14.02. Livestream in 3sat 23:25 – 0:55 + Free-TV + Mediathek

Anke hat Zeit: Kulturshow mit Anke Engelke

3sat im Livestream

Mit den Gästen Julian Assange (exklusive Schalte zum Wikileaks-
Gründer),

Angela Richter (Regisseurin),

Bjarne Mädel
(Schauspieler),

Dobet Gnahoré (Sängerin), Tino Sehgal
(Künstler),

Barbara Vinken (Modetheoretikerin),

Stefan Kaminski (Schauspieler),

Sarah Neufeld (Geigerin)

Hauck & Bauer (Comicautoren)

Ein Höhepunkt ist eine exklusive Schalte zu Wikileaks-Gründer Julian Assange in sein Exil in der Botschaft von Equador in London. Hinzu kommt Regisseurin Angela Richter, die seit Jahren zum Thema Wikileaks und Hacktivismus recherchiert.

Im Kölner Stadtgarten begrüßt Anke Engelke Künstler, Querdenker, Freunde und Talente, die man nie oder selten im Fernsehen sieht. Es wird geredet, musiziert und getrunken. Eine Show, die begeistern will für Kultur und Kulturschaffende, mit Klugem, Abseitigem, Inspirierendem, mit Intellekt und Quatsch.

In der Show „Anke hat Zeit“ plaudert Anke Engelke diesmal mit dem Schauspieler Bjarne Mädel („Mord mit Aussicht“), Sängerin Dobet Gnahoré, Performancekünstler Tino Sehgal, Modetheoretikerin Barbara Vinken, Schauspieler Stefan Kaminski und Geigerin Sarah Neufeld.  (ARD/WDR)

Live-Stream/Free TV:

Sollten Sie aber wieder mal unterwegs im Stau stecken, mit der Bahn unterwegs sein oder es wurde Ihnen die Fernbedienung von der lieben Familie vor der Nase weggeschnappt: Kein Problem! Live-Stream!

Und das Ganze funktioniert sowohl auf PC, Laptop und Tablet, als auch mit Smart-TV und in der Regel sogar auf Smartphone – Fernsehen jederzeit, Fernsehen überall. Je nach Anbieter und nachgefragtem Programm können dabei Extrakosten entstehen. Die Online-Plattform zattoo.com bietet zur Zeit für Deutschland und die Schweiz 75  Sender im Free-TV.

Programme der Privatsender fallen nicht darunter und können im Upgrade Zattoo-HiQ-Paket mit anderen Sendern per Monats-Abo oder auch tageweise bezahlt werden (siehe auch zattoo.com/de/sender). Jedoch gibt es einen kostenlosen 30-tägigen Testzeitraum. (rls)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN