Cristiano Ronaldo – harte Schale weicher Kern: Ein Superstar mit viel Herz

Epoch Times24. Juni 2014 Aktualisiert: 24. Juni 2014 13:56

Cristiano Ronaldo steht gerne im Rampenlicht und es gibt die verschiedensten Meinungen über den Fußball-Superstar. Es heißt, dass er arrogant wäre und sich gerne zur Schau stellen würde. Dass der Profi-Kicker gerne im Mittelpunkt steht, hat er auch schon oft bewiesen. 

Doch allen Gerüchten zum Trotz: Ronaldo zeigt viel Herz.  

Unlängst hat sich der Profi-Kicker etwas in seine Haare einrasieren lassen, was einem Blitz ähnelt. Viele wunderten sich was dies wohl zu bedeuten hätte? 

Berichten zufolge soll der Blitz die Narbe eines kleinen Jungen namens Erik Ortiz Cruz darstellen. So eine Narbe könnte das Kind von seiner Gehirnoperation davontragen. 

Ronaldo unterstütze die Familie des 10-Monate alten Jungen mit einer Spende von über 60.000 Euro. Durch seine Spende konnte das Kind nun operiert werden.

Ein Foto auf Tumblr zeigt Erik bei der Vorbereitung zur Operation. Das Kind hatte eine Gehirn Anomalie, welche bis zu 30 Anfälle pro Tag verursacht, berichtet "Metro".

Es heißt, dass Ronaldo auch die Kosten für die Nachbehandlungen des Kindes übernehmen würde.

Der Portugal Star hilft auch dabei mehr Geld für die Familie zu sammeln, indem er von sich handsignierte Gegenstände einer Charity-Auktion zur Verfügung stellt. (so) 


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion