„Goldener Ball“ für Lionel Messi: „In solchen Momenten interessiert mich dieser Preis überhaupt nicht“ (Video)

Epoch Times14. Juli 2014 Aktualisiert: 14. Juli 2014 13:58

Den „Goldenen Ball“ hätte Lionel Messi am liebsten in den nächsten Mülleimer gepfeffert.

Mit leerem Blick und ohne Anzeichen auch nur irgendeiner Reaktion im Gesicht nahm Argentiniens Superstar nach der bitteren Final-Niederlage gegen Deutschland die Auszeichnung für den besten WM-Spieler entgegen. „In solchen Momenten interessiert mich dieser Preis überhaupt nicht“, sagte Messi später, als sein Blick immer noch genauso leer war und zum Boden ging. „Ich wollte nur den Pokal hochhalten.“

Das will der für viele beste Fußballer der Welt schon, seit er als kleines Kind auf den staubigen Bolzplätzen von Rosario kickte. „Ich würde alle meine persönlichen Rekorde hergeben, um Weltmeister zu werden“, sagte Messi schon vor dem Turnier.

Am Sonntagabend platzte dieser Traum im legendären Maracanã dann bereits zum dritten Mal. Viertelfinal-Aus 2006, Viertelfinal-Aus 2010 und jetzt eine Endspiel-Niederlage durch ein Gegentor in der 113. Minute: Der abseits einer WM mit Abstand erfolgreichste Spieler dieser Zeit (dreimal Champions-League-Sieger, viermal Weltfußballer, fünfmal spanischer Meister) bleibt auf dem Weg zum höchsten Gipfel der Fußball-Welt immer an der deutschen Mannschaft hängen. „Es tut weh, auf diese Art zu verlieren“, sagte er. „Ich glaube, wir hätten mehr verdient gehabt, wir hatten die Chancen dazu.“ (DPA/MZ)

Der völlig enttäuschte Superstar Messi im Video: 

https://youtube.com/watch?v=p2RKtTQ7OhI

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte