Helene FischerFoto: Getty Images

Helene Fischer über Udo Jürgens: „Ich habe ihn sehr verehrt“

Epoch Times24. Dezember 2014 Aktualisiert: 24. Dezember 2014 12:54

Helene Fischer hat sich nun öffentlich über den Tod der Schlagerlegende Udo Jürgens geäußert. Am Sonntag starb der Musiker an einem plötzlichen Herzversagen.

Am 11.12. und 12.12. war Udo Jürgens zu Gast bei der "Helene Fischer Show 2014" in Berlin. Es war der letzte Auftritt des Sängers und Komponisten in einer TV-Sendung . 

Am 25.12. wird die "Helene Fischer Show" mit Udo Jürgens um 20:15 Uhr im ZDF ausgestrahlt. Helene Fischer hat ihre Abschiedsworte an ihren Musikkollegen Udo Jürgens in einem Bericht in der BILD-Zeitung verfasst.

Helene Fischer: "Ich habe ihn sehr verehrt"

Helene Fischer stand bei der Geburtstagsgala zum 80. Geburtstag von Udo Jürgens im ZDF schon mit dem österreichischen Künstler auf der Bühne.

Bei ihrer "Helene Fischer Show" überraschte sie Jürgens noch einmal mit "Merci, Chérie": "Ich überraschte ihn, indem ich noch einmal für ihn meine Version seines Hits ‚Merci, Chérie‘ sang. Das hatte ihm in seiner Geburtstagsshow so gut gefallen. Als ich dann vor ihm stand und sang, sah ich, dass Udo unglaublich gerührt war. Er kämpfte mit den Tränen und ich spürte, dass dies ein besonderer Moment war", schrieb die Schlagerkönigin ihrem Artikel der BILD-Zeitung.

Als die 30-jährige vom plötzlichen Tod Udo Jürgens erfuhr, war sie "schockiert und unsagbar traurig," so die BILD.

Udo Jürgens plötzlicher Tod

Udo Jürgens war gerade beim Spaziergehen in Gottlieben, als er bewusstlos zusammenbrach. Im Krankenhaus verstarb der Sänger und Komponist am, Sonntag dem 21.12.2014, gegen 16.25 Uhr an akutem Herzversagen. Die Wiederbelebungs-Maßnahmen im Kantonsspital Münsterlingen waren vergeblich. Sein Manager Freddy Burger, Pepe Lienhard, das ganze Tourneeteam und das Management stehen unter Schock. Die Internetseite von Udo Jürgens wurde inzwischen abgeschaltet. http://www.udojuergens.de/  (so/dpa)

{GA:1209475}

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN