Jennifer AnistonFoto: Imeh Akpanudosen/Getty Images

Jennifer Aniston‘ emotionaler nächtlicher Anruf: Jen verzeiht Angelina Jolie

Epoch Times11. Dezember 2014 Aktualisiert: 11. Dezember 2014 11:14

Jennifer Aniston telefonierte mit Angelina Jolie und sagte ihr, sie würde ihr verzeihen, berichtet das OK-Magazin.

Aniston und Brad Pitt waren verheiratet. In der Zeit in der Pitt und die 45-jährige Schauspielerin sich scheiden ließen, begannen Angelina und Brad eine Affäre.

Jen war über die Beziehung zwischen ihren Ex-Mann und der heue 39-jährigen Jolie nicht erfreut. Jetzt bat Aniston einen Freund um Angelinas Nummer um mit der Vergangenheit abschließen zu können, berichtet das Magazin. 

"Jen wusste, wenn sie die Vergangenheit hinter sich lassen will, musste sie mit Angie reden und ihr sagen, dass sie ihr verzeiht", sagte eine Quelle.

"Als Jen bei Jolie anrief und ihr sagte, sie wolle mit der Vergangenheit abschließen… meinte Angie, sie freue sich von ihr zu hören."

In einem "emotionalen nächtlichen Telefonanruf" sprach Jennifer über ihre Gefühle, aber sie machte auch einen Scherz. "In einem Versuch die Spannungen abzubauen, scherzte Jen, sie würde hoffen, dass die Ehe zwischen den beiden länger dauern würde als ihre Ehe mit Pitt", so die Quelle.

Der Bericht kommt nach einem kürzlich erschienenen Interview in dem Aniston sagte, dass sie sowohl Angelina als auch Brad vergeben habe.

Aniston hatte Pitt nicht ausdrücklich erwähnt, aber sie sagte, dass sie keinen Groll hege und keine nachtragende Person wäre. "Ich denke, es ist sehr wichtig zu vergeben. Ansonsten baut sich das zu giftigem Abfall auf. Es gibt nichts Schlimmeres als einen Groll hegen", sagte sie Harpers Bazaar.

"Hör mal, Menschen können unverzeihliche Dinge tun, aber man muss das loslassen und sagen: ‚Schau, wir sind alle menschliche Wesen. Jeder macht Fehler.‘ Jegliche Art von Groll ist wie Rattengift zu schlucken, danach kann man nur mehr warten bis die Ratte stirbt." (so) 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN