Oscar Pistorius: Blogger fordert Pistorius auf, sich bei Reeve Steenkamp’s Familie zu entschuldigen

Epoch Times2. September 2014 Aktualisiert: 2. September 2014 14:30

Ein Blogger aus Südafrika sagte unlängst, dass Oscar Pistorius sich bei der Familie von Reeva Steenkamp entschuldigen sollte. Reeva war Pistorius‘ Freundin und wurde am Valentinstag im vergangenem Jahr von dem Olympia-Star erschossen. 

Pistorius sagt, dass der Tod von Steenkamp ein Unfall war, während die Staatsanwälte behaupten, dass die Tötung mit Absicht passierte. 

Der Blogger Francois Marais schreibt für News24 und sagte, dass er hoffen würde, dass das Urteil der Familie von Reeva etwas Trost spenden könnte.  

"Reeva Steenkamp war June und Barry Steenkamp’s Tochter. Ich fürchte, dass die positiven Elemente der Verhandlung oder das endgültige Urteil wenig dazu beitragen werden, die Eltern zu trösten. Ich für meinen Teil hoffe zumindest, dass es sie nicht noch zusätzlich enttäuschen wird", so Marais.

"Ich hoffe aufrichtig, dass sie eines Tages eine herzliche Entschuldigung [von Pistorius] erhalten werden, die sie bislang noch nicht bekommen haben."

Marais sagte, dass die Verhandlung auch positive Aspekte gehabt hatte. "Der Durchschnittsbürger auf der Straße bekam einen Einblick in das rechtliche Verfahren und die Welt konnte sehen, dass Südafrika ein kompetentes Rechtssystem mit den zuständigen Richtern, Staatsanwälten und Verteidigern wie Masipa, Nel und Roux hat. Jetzt sollte es einfacher sein, andere Kriminelle nach Südafrika auszuliefern und sie vor Gericht zu stellen," fügte der Blogger hinzu. 

Pistorius‘ widersprüchliche Aussagen

Pistorius hatte im Kreuzverhör das Hauptargumentation seiner Verteidigung durcheinandergebracht, indem er aussagte, er habe "ohne Nachzudenken" abgedrückt. Er sagte, er habe seine Freundin, die sich im Badezimmer befand für einen Einbrecher gehalten und deshalb durch die geschlossene Tür geschossen. Auch gab Pistorius im Kreuzverhör seinen Verteidigern die Schuld für Differenzen zwischen seiner Ausage vor Gericht und der zuvor abgegebenen Eidesstattlichen Erklärung.

Der Staatsanwalt Gerrie Nel hatte die Ansicht vertreten, Pistorius wusste, das Steenkamp im Bad war und dass er sie aus Wut nach einem Streit erschoss. Pistorius bestreitet das und sagte, dass er und Steenkamp einträchtig zu Bett gegangen seien. Warum aber war sie vollständig bekleidet, als sie im Badezimmer durch die Schüsse starb? Pistorius jedenfalls hatte vom Mordtag an nie etwas anderes gesagt, als dass er Steenkamp mit einem Einbrecher verwechselt habe. Immer wieder stand in dem Indizienprozess Aussage gegen Aussage.

Die Verhandlung von Pistorius ist bereits abgeschlossen. Richterin Thokozile Masipa wird das Urteil am 11. September verkünden. (so)

{GA:1177361}

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN