Oscar Pistorius Schuldspruch: Wie die Eltern von Reeva Steenkamp auf das Urteil reagierten

Epoch Times22. Oktober 2014 Aktualisiert: 22. Oktober 2014 12:46

Die Eltern von Reeva Steenkamp, die von Oscar Pistorius getötet wurde, zeigten sich erleichtert, dass Pistorius ins Gefängnis kommt.

June and Barry Steenkamp waren an vielen Tagen des Prozesses zugegen, der schließlich mit der Verurteilung von Oscar Pistorius zu 5 Jahren Gefängnisstrafe wegen fahrlässiger Tötung endete.

“Es war der beste Urteilsspruch, den wir erwarten konnten”, sagten die Eltern zu Hello Magazin, nachdem der Richterspruch bekannt wurde.

“Wir sind nicht auf Rache aus, oder darauf, ihn zu verletzen. Wir sind einfach nur zufrieden, weil er für das, was er gemacht hat, bestraft wird. Es mag schon sein, dass er wegen guter Führung früher entlassen werden könnte, aber die Zeit, die er im Gefängnis verbringen wird, wird in lehren, dass er so was einfach nicht machen darf.”

“Ich denke, dass Oscar damit gerechnet hat, ins Gefängnis zu gehen”, sagte June, die an jedem Tag des Prozesses anwesend war. “Er hatte sich, mit dem was kommen würde, abgefunden. Aufgrund seines Verhaltens im Gericht liegt das nahe. Er war ruhig und eher resigniert.”

“Wir sind beide mit dem Ergebnis zufrieden und froh darüber, dass jetzt alles vorbei ist. Alles was wir jetzt wollen ist nur, uns auf unser Leben zu konzentrieren”, fügte Barry hinzu.

Außerhalb des Gerichtssaals in Peretoria sagte June zu Reportern, dass “es keine Rolle spielt, ob Pistorius in nur 10 Monaten aus dem Gefängnis draußen sein könnte“. “Er wird etwas bezahlen“, berichtete Sky News.

Sie sagte, dass der Prozess ihr eine Art von Abfindung gebracht hätte, aber dass es keine wirkliche Abfindung für sie und ihre Familie geben kann, „denn man kann sie [Reeva] nicht wieder zum Leben erwecken“.

Der Anwalt der Familie fügte hinzu, dass die Familie Gerechtigkeit wollte und der Gerechtigkeit nun genüge getan wurde. (zs/kr)
{GA:1177361}

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN