Paul Walker Todestag: Walker’s Vater spricht über den verstorbenen „Fast & Furious“-Star

Epoch Times3. Dezember 2014 Aktualisiert: 3. Dezember 2014 11:10

Paul Walker, der Fast & Furious-Star, ist am 30. November 2013 bei einem tragischen Autounfall ums Leben gekommen. 

Ein Jahr nach Pauls Tod, sprach sein Vater, Paul Sr., darüber, wie er und seine Enkelin, Meadow Walker,die letzten 12 Monate bewältigt haben.

Paul Walker Sr. sprach darüber, wie es Meadow seit dem Tod ihres Vaters geht. "Ich höre, dass es ihr beim Lernen in der Schule sehr gut geht", sagte er zu E! Nachrichten. "Sie ist immer sehr beschäftigt."

Er fügte hinzu: "Ich glaube, sie ist nur ein wenig schüchtern wenn sie bei mir, ihrem Großvater, ist. Ich denke, mit der Zeit wird sich das aber auch legen."

Am Sonntag richtete Meadow eine Hommage an ihren Vater auf Instagram. "Ich liebe dich", schrieb sie.

Paul Sr. sagte, dass sein Sohn "nicht gerne im Rampenlicht" stand. Walker mochte das Showgeschäft eigentlich nicht. "Ich mag dieses Geschäft wirklich nicht, aber ich kann viel Gutes tun mit dem Geld das ich verdiene," zitierte Paul Sr. seinen Sohn. 

Auch Walkers Fast & Furious Kollegen würdigten den Schauspieler.

"Er war Teil meines Lebens… lange persönliche Gespräche mit meiner Mutter oder Babysitten bei Alpha Angel… er war Stolz darauf, Onkel Pablo zu sein," schrieb Vin Diesel und veröffentlichte ein Foto von Walker und Diesel’s 6-jähriger Tochter.

Auch Tyrese Gibson veröffentlichte ein Foto von sich und Walker auf Instagram und schrieb: "Ich vermisse meinen Bruder, ich vermisse meinen Freund und ich vermisse UNSEREN STAR!!!!! Sein Körper ist nicht mehr da, aber in unseren Köpfen, Herzen und in unserem Geist ist er für immer am Leben." (so)  

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN