Die Royals auf in AustralienFoto: DAVID GRAY/Getty Images

Prinz William und Prinz George sind die neuen Trendsetter

Epoch Times30. April 2014 Aktualisiert: 30. April 2014 11:14

Prinz William und Baby George wurden zu den weltweit stilvollsten Menschen gekrönt. Somit sind Victoria Beckham und Tochter Harper nicht länger an der Spitze der Trendsetter-Charts, berichtete "The Mirror".

Die Royals die vor kurzem in Neuseeland und Australien die Herzen der Menschen eroberten, gewannen den Modekampf in ihren passenden blau, weiß Outfits.

William’s kariertes Hemd und seine Hose passten perfekt zu George’s marineblauer Hose und dem blau weiß gestreiften T-Shirt.

Somit gewannen Vater und Sohn gegen Victoria Beckham und ihre zwei Jahre alte Tochter Harper. Die Beckhams wurden von den Royals auf den zweiten Platz verdrängt.

Laut einer Umfrage des Kaufhauses Debenhams, schaffte es TV-Moderatorin Myleene Klass mit ihren Töchtern Ava und Hero auf den dritten Platz. David Beckham und seine drei Söhne erreichten Platz vier.

Das Kaufhaus teilte mit, dass der königliche Trendsetter Prinz William und sein neun Monate alter Sohn George, einen neuen Eltern-Kind-Partnerlook Hype ausgelöst haben.

Sechs von zehn Eltern mit Kindern unter 12 Jahren gaben an, dass sie die Kleidung ihrer Kinder, passend zu ihrem eigenen Stil kaufen würden.

Sarah Stern, Handelsdirektorin für Kinderbekleidung bei Debenhams sagte: "Das Promi-Eltern und ihre Kinder fotografiert werden, gehört zu deren Leben. Was gibt es besseres, als die enge Familienbindung mittels übereinstimmender Motive und Designs oder ähnlich gestylten Outfits darzustellen.

"Die Mehrheit der Mütter und Väter haben nicht das großzügige Haushaltsbudget, wie die berühmten Menschen in unserer Umfrage. Aber viele von ihnen haben einen großartigen Sinn für Stil und mit so vielen neuen Möglichkeiten für Eltern und Kinder, es ist schön, dass man auch Spaß an der Mode haben kann, ohne ein Vermögen dafür ausgeben zu müssen." (so)


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

In letzter Zeit beobachten wir, wie Hacker immer wieder beliebige Nicks verwenden und üble Kommentare unter eben diesen Namen schreiben. Trolle schrecken nicht davor zurück, das Epoch Times Logo als Profilbild sich anzueignen und ebenfalls die Kommentarfunktion auf schlimmste Weise zu missbrauchen.

Aufgrund der großen Menge solcher Angriffe haben wir uns entschieden, einen eigenen Kommentarbereich zu programmieren, den wir gut kontrollieren können und dadurch für unsere Leser eine wirklich gute Kommentar-Umgebung schaffen können.

In Kürze werden wir diese Kommentarfunktion online stellen. Bis dahin bitten wir Sie noch um etwas Geduld.


Ihre Epoch Times - Redaktion