New YorkFoto: über dts Nachrichtenagentur

Rapper DMX mit 50 Jahren in New York gestorben

Epoch Times9. April 2021 Aktualisiert: 9. April 2021 19:46

Der US-Rapper DMX ist nach einem Herzinfarkt im Alter von 50 Jahren gestorben. Der Musiker mit dem bürgerlichen Namen Earl Simmons starb am Freitag in einem Krankenhaus im New Yorker Vorort White Plains, wie sein Anwalt Murray Richman der Nachrichtenagentur AFP bestätigte.

„Earl war ein Krieger, der bis zuletzt gekämpft hat“, erklärte die Familie des Hip-Hop-Stars in einer von Medien verbreiteten Erklärung. DMX war vor einer Woche nach einem Herzinfarkt ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Der Rapper hatte in der Vergangenheit mit Drogenproblemen zu kämpfen. Nach eigenen Angaben nahm er bereits mit 14 Jahren Rauschmittel wie Crack ein.

Der in schwierigen Verhältnissen in der New Yorker Vorstadt Yonkers aufgewachsene DMX hatte in den 90er und frühen 2000er Jahren seine größten Erfolge. Der kommerzielle Erfolg kam mit der Veröffentlichung seiner Single „Get At Me Dog“ gemeinsam mit Def Jam im Jahr 1998. Zu seinen bekanntesten Werken gehören „X Gon‘ Give It To Ya“ und „Party Up“. Sein jüngstes Album veröffentlichte er 2015.

Immer wieder geriet DMX ins Visier der Justiz, unter anderem wegen Drogenbesitzes, Tierquälerei und gefährlicher Fahrweise. Im November 2017 bekannte sich der Rapper zudem der Steuerhinterziehung in Millionenhöhe für schuldig. Er saß deswegen eine einjährige Gefängnisstrafe ab.

Mit seinem düsteren Rap, in dem er schonungslos Gewalt und Kriminalität thematisierte und seine inneren Dämonen offenlegte, wurde er aber für viele zur Ikone. (afp)


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion