Fallon-Nebbia biss seinem Bruder das Ohr abFoto: Monroe County Jail

Super Bowl: Beim Kampf Ohr abgebissen

Epoch Times4. Februar 2014 Aktualisiert: 4. Februar 2014 15:00

111,5 Mio. Amerikaner verfolgten die diesjährige Super Bowl mit Spannung.

Dabei biss niemand, ausser Sean Fallon-Nebbia von Rochester aus New York, seinem Bruder das Ohr ab.

"Bei einer Super Bowl Party, biss der 27-Jährige New Yorker seinem Bruder, 26, einen Teil von seinem Ohr ab und schlug ihn bewusstlos", so die Polizei.

Das alles passierte während die Beiden "Wrestling" spielten. Das "Spiel" verwandelte sich jedoch in einen brutalen Kampf, laut "The Democrat" und dem "Chronicle".

Zeugen sagten aus, dass die Brüder eineinhalb Flaschen "Southern Comfort" und einige "Jack Daniels" bei der Super Bowl Party getrunken hätten.

"Der Biss war so schlimm, dass der Bruder "dauerhaft entstellt" bleiben wird", so die Notärztin zur Polizei.

Zu Beginn des Kampfes sagte Fallon-Nebbia, "Ich liebe dich mein Bruder", laut Aussagen einiger Zeugen.  

Fallon-Nebbia wurde wegen Körperverletzung angeklagt und zu 15.000 Dollar Schmerzensgeld verurteilt. Ausserdem verhängte der Richter eine Gerichtsverfügung um den verletzten Bruder zu schützen. (so)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN