„Tagesschau“-Sprecher Hofer erklärt Ausfall

Epoch Times15. März 2019 Aktualisiert: 15. März 2019 7:31

Der Einsatz von Jan Hofer am Donnerstagabend in der 20-Uhr-Tagesschau hat für Aufsehen und Besorgung unter den Zuschauern gesorgt.

Hofer hatte sich während der Sendung zunächst mehrfach auffällig versprochen, am Ende zeigte die Kamera, wie der Chefsprecher sich nur noch am Moderatorenpult festhalten, aber nicht mehr die Abmoderation absolvieren konnte.

Er nehme an, dass er ein Medikament nicht vertrage, dass er seit Donnerstag wegen einer verschleppten Grippe nehmen müsse, teilte Hofer keine zwei Stunden später über seinen Twitter-Account mit.

Ein Check im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf habe „keinerlei Auffälligkeiten“ ergeben. Hofer spricht seit 1985 die Tagesschau, seit 2004 ist er deren Chefsprecher. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte,