Todesschütze geht auf texanischer Militärbasis um

Epoch Times3. April 2014 Aktualisiert: 3. April 2014 4:12

Aus einem texanischen Fort wurden Aktivitäten eines Todesschützen gemeldet. Mehrere Personen sind bereits verwundet und es ist von mindestens einem Toten die Rede. Laut Berichten von Mittwoch wurde die Basis gesperrt.

Das Personal soll per Twitter alert aufgefordert worden sein, Türen zu schließen und von den Fernstern weg zu bleiben.

AP berichtet von 14 Verwundeten und einem Toten. Ein Verdächtiger soll festgenommen worden sein.

Laut dem texanischen Fernsehsender KWTX soll es sich bei gleicher Anzahl an Verwundeten um 4 Tote handeln.

Die Basis war in der Vergangenheit bereits der Ort einer Massenschießerei, bei der 13 Menschen getötet und 30 verwundet wurden. (dk)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN