Vicky LeandrosFoto: über dts Nachrichtenagentur

Vicky Leandros wirft Politik Versagen in Flüchtlingskrise vor

Epoch Times25. Februar 2016 Aktualisiert: 8. Juli 2016 3:50
Sängerin Vicky Leandros wirft den deutschen und europäischen Politikern Versagen in der Flüchtlingskrise vor.

Sängerin Vicky Leandros wirft den deutschen und europäischen Politikern Versagen in der Flüchtlingskrise vor. "Ich denke, dass wir die Kriegsflüchtlinge aufnehmen müssen", sagte die 63-jährige Schlagersängerin, Kind griechischer Migranten und zwei Jahre lang selbst aktive Politikerin in Griechenland, in der Radiosendung "HR1-Talk". "Es müsste alles ganz anders organisiert sein. Wir müssen einen Konsens finden, vor allen Dingen mit der EU. Wir haben gedacht, dass die Europäische Union zusammenhält, und jetzt stellen wir fest, dass wir in sehr vielen Angelegenheiten überhaupt nicht zusammenhalten."

Zu ihrem Engagement 2006 bis 2008 als stellvertretende Bürgermeisterin und Stadträtin von Piräus sagte sie: "Die Lage war so unübersichtlich, es war kein Cent in den Kassen. Ich habe mich gefragt: Wie soll das überhaupt mit diesem Land weitergehen? Ich bin dann zurückgetreten, weil ich das alles auf mich zukommen sah." Statt politisch engagiere sie sich nun mit Benefizkonzerten für ihr Herkunftsland. "Das ist meine Stärke: Durch das Singen kann ich wohltätig sein."

(dts Nachrichtenagentur)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN