Musik am Abend: Kammerkonzert für Viola d’amore und Laute

Epoch Times29. Dezember 2018 Aktualisiert: 29. Dezember 2018 18:08
Aus der Reihe Epoch Times Musik – Für Liebhaber.

Antonio Vivaldi (1678-1741) war ein Komponist und Geiger des Barock. Er komponierte neben vielem anderen das Konzert in D-moll für Viola d’amore, Laute, Streicher und Cembalo RV 540, gespielt von Enrico Onofri (Viola d’amore) und Luca Pianca (Laute) sowie das Kammerorchester Il Giardino Armonico.

Die Viola d’amore wird auch gelegentlich Violoncello da Spalla genannt. Vivaldi lehrte in der Zeit, in der er als Musiklehrer am Waisenhaus in Venedig arbeitete, nicht nur Violine, sondern auch Violoncello und Viola d’amore.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN