Musik am Abend: Trompetenkonzerte aus Bologna

Epoch Times7. November 2018 Aktualisiert: 7. November 2018 17:08
Aus der Reihe Epoch Times Musik – Für Liebhaber.

Heute Barockmusik aus Bologna: Es musizieren die St. James Baroque Players unter Leitung von Ivor Bolton. Mit dem Barock entstand ein neues Zeitalter der Musik – vor allem emanzipierte sich die Instrumentalmusik. Zuvor war ein Einsatz von Musikinstrumenten nur zum Zweck der Begleitung von Gesang erlaubt.

1. Sinfonie für Trompete, Streicher & Continuo in D-Dur („Trompetenkonzert“), G. 2: Allegro,

2. Sinfonie für Trompete, Streicher & Continuo in D-Dur („Trompetenkonzert“), G. 2: Adagio – Presto – Ad (6:49) Komponist Petronio Franceschini (1650 – 1680)

3. Sinfonie für Trompete, Streicher & Continuo in D-Dur („Trompetenkonzert“), G. 2: Allegro (5:34) Komponist Giuseppe Torelli (1658 – 1709)

4. Sonate a 7 für 2 Trompeten, Streicher, Posaune, Orgel & Theorbe in D: Grave (2:35) Common Name Konzert für 2 Trompeten Streicher & Continuo Komponist Giuseppe Torelli (1658 – 1709)

5. Sonate a 7 für 2 Trompeten, Streicher, Posaune, Orgel & Theorbe in D: Allegro (1:17) Komponist Giuseppe Torelli (1658 – 1709)

6. Sonate a 7 für 2 Trompeten, Streicher, Posaune, Orgel & Theorbe in D: Adagio (6:03)

7. Sonate a 7 für 2 Trompeten, Streicher, Posaune, Orgel & Theorbe in D: Allegro (2:11) Komponist Giuseppe Maria Jacchini (1663 – 1727)

8. Konzert a 4 in Form von Pastorale per il Santissimo Natale, für 2 Violinen, Cello & Continuo in G mi (1:24) Komponist Giuseppe Torelli (1658 – 1709)

9. Konzert a 4 in Form von Pastorale per il Santissimo Natale, für 2 Violinen, Cello & Continuo in G mi (2:31) Komponist Domenico Gabrielli (1651 – 1690)

Der Barock kann in der Musik ungefähr in drei Phasen eingeteilt werden: 1. das Frühbarock (etwa 1600 bis 1650) unter italienischer Dominanz, 2. das Hochbarock (etwa 1650 bis 1710) mit bedeutenden französischen Einflüssen und 3. das Spätbarock (etwa 1710 bis 1750) mit der Tendenz zur Vereinigung regionaler Stile. Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel werden oft als die bedeutendsten Künstler des Barock in der Musik betrachtet, doch sie hatten Vorgänger …

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion