Musik am Abend: Wenn sich vier Musiker unterhalten, aber nicht reden

Epoch Times25. August 2018 Aktualisiert: 25. August 2018 20:12
Aus der Reihe Epoch Times Musik – Für Liebhaber.

Ludwig van Beethoven (1770-1827) schrieb viele Kompositionen für Kammermusik – die Abendmusik seiner Zeit. Beethovens Konzert für vier Streicher No. 11 in F minor, Op. 95 aus dem Jahr 1810 trägt den Beinamen „Serioso“. Hier in einer Aufnahme mit dem „Amphion Quartet“ während des Beethoven String Quartet Marathon“ in New York am 18. November 2012.

  1. Allegro con brio 0:00
  2. Allegretto ma non troppo 4:20
  3. Allegro asai vivace ma serioso 11:10
  4. Larghetto espressivo, Allegretto agitato, Allegro 15:02

Dieses Quartett ist wie ein Gespräch zwischen vier Personen, nur dass es Musiker sind und diese nicht sprechen, sondern musizieren. Über was sie sich unterhalten kann jeder für sich selbst entdecken. Kammermusik war stets eine eher „intime Form“ von Musik und war für die Geselligkeit in „Kammern“, Wohnungen und kleinen Konzertsälen gedacht.

Hier diskutieren sie also … und Beethoven hat ihr eher ernstes Gespräch aufgeschrieben. Die Nr. 11 bekam seinen Namen nach der Tempoangabe im 3. Satz, dem llegro assai vivace ma serioso.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN