Verlange nichts von irgendwem – Von Christian Morgenstern

Von 14. August 2020 Aktualisiert: 14. August 2020 23:04
Aus der Reihe Epoch Times Poesie - Gedichte und Poesie für Liebhaber

Verlange nichts von irgendwem

Verlange nichts von irgendwem,
lass jedermann sein Wesen,
du bist von irgendwelcher Fem
zum Richter nicht erlesen.

Tu still dein Werk und gib der Welt
allein von deinem Frieden,
und hab dein Sach auf nichts gestellt
und niemanden hienieden.

Christian Morgenstern (1871 – 1914)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN