Über das Lied „Whip my Hair“ und Background-Tänzerinnen

Von 23. Oktober 2010 Aktualisiert: 23. Oktober 2010 14:30

Willow Smith, die kleine Tochter von Will Smith und Jada Pinkett Smith, erklärte vor Kurzem das Konzept hinter ihrem Internet-Hit „Whip My Hair“.

Die Neunjährige sagte sie und ihre Mutter hatten die Idee für die Background-Tänzerinnen in dem Video und nannten sie „Willowettes“, aber entschlossen sich dann für „Warriorettes“ [Warrior zu Deutsch: Krieger].

In den vergangenen Tagen hat das Video in den USA über 5 Millionen Seitenaufrufe verzeichnet.

„Meine Mama und ich kamen zuerst drauf auf „Willowettes“ und dann sind wir auf „Warriorettes“ gekommen, sagte Smith MTV News. „Es braucht einen „Krieger“ um für sich selbst einzustehen und sich nicht von irgend jemandem sagen zu lassen das was man anhat oder was man sagt oder macht falsch sei.“

Sie fügte hinzu das Lied und das Video bedeute einfach „Du selbst zu sein“ und „lasst Dir von niemandem sagen das das falsch sei. Weil, das Beste bist Du.“

Foto: Vittorio Zunino Celotto/Getty Images

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN