Dieser Fischer wird von seiner Beute aus dem Schlaf gerissen. Was er am Haken hat, ist ein Phänomen.

Epoch Times7. November 2018 Aktualisiert: 6. November 2018 9:47
Angeln ist mehr als ein Hobby - Angeln ist Sport und in diesem Sport geht es eben doch um den Größten (Fisch am Haken). Mit über 120 kg Wels am Haken, hatte dieser Fischer ein wahres Prachtexemplar gefangen.

Viele Leute genießen gern ein gutes Fischessen, obwohl nur wenige ernsthaft darüber nachdenken, woher ihr Essen eigentlich kommt und wie aufwendig das manchmal sein kann, bis es dann auf dem Teller landet. Besonders Fisch als gängiges Lebensmittel ist eine Rarität geworden.

Viele Meere sind regelrecht leergefischt. Viele Fischer fürchten um ihre Jobs, nichtsdestotrotz werden tagtäglich weltweit weiterhin Tonnen von Fischen eingenommen. Oft harren die Fischer in der Nacht oder in den frühen Morgenstunden an Deck oder am Ufer und warten auf den großen Fang.

So auch der italienische Fischer Yuri Grisendi. Seinen Schlaf kann er beim ersten Anzeichen eines Fanges sofort unterbrechen, bedeuten diese nächtlichen Unterbrechungen doch, dass etwas Köstliches am Haken hängt. Und in einer Nacht glaubte er seinen Augen nicht zu trauen.

Nachdem er mitten in der Nacht aufgewacht war, sprang Grisendi sofort in die gewohnte Routine, um die Angel einzuholen, die er ausgeworfen hatte. Danach hatte er sich zum Schlafen gelegt, so wie er es immer tat. Als er später aber das Gewicht an der Angel spürte, da war er sofort hellwach! Immer schneller versuchte er seinen Fang einzuholen, was ihn aber enorme Kraft kostete.

Am Ende der Angelschnur hatte er vielleicht den größten Wels, den Grisendi je gesehen hatte, erwischt. Als die Beute endlich an Deck gehievt wurde, da erst konnte man die ganze Pracht bewundern: über 2, 4 Meter lang, und fast 120 Kilogramm schwer! Das war bis dato Grisendis größter Fang.

Obwohl genau diese Fischsorte in einigen Gebieten der Welt bis zu 400 Kilogramm schwer werden können, ist es für diese Gegend ein ungewöhnlicher Fang. Es erübrigt sich zu sagen, dass dieser Welsjäger fast ein bisschen zu viel am Haken hatte. Der Fisch war so groß, dass es ihn und einen Freund zusammen brauchte, um ihn an Bord zu ziehen.

Mehr über Yuris unglaublichen Fang im Video:

Übersetzt und überarbeitet von Jacqueline Roussety

Quelle: Fishermen woken up by huge tug on the line—but watch when they haul in ginormous thing!

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden und geben Sie uns ein Like auf Facebook! So helfen Sie uns, noch mehr geniale Geschichten aus aller Welt aufzuspüren und mit Ihnen zu teilen.

Haben Sie selbst etwas Geniales erlebt oder ein geniales Thema, Bild oder Video, das wir posten sollen? Dann schicken Sie uns Ihre Geschichte im Messenger.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion