Foto: ABC News/Screenshot YouTube

Dieses Mädchen wird ihrem Hund für immer dankbar sein. Warum? Der Grund rührt zu Tränen!

Epoch Times17. August 2017 Aktualisiert: 17. August 2017 9:34

Wenn Du mal nach Florida im Süden der USA fährst, nimm nicht nur Sonnencreme mit, sondern auch Mittelchen gegen Moskitos, Spinnen und Schlangen. Und wenn Du nicht zum Alligatorsnack werden willst, dann halte Dich von bestimmten Gewässern fern.

Sei immer vorsichtig, denn Gefahren lauern dort manchmal an Orten, an denen man sie am wenigsten erwartet. Das musste die Familie DeLucaletzte Woche am eigenen Leib erfahren.

Die Familie DeLuca aus Florida.Die Familie DeLuca aus Florida.Foto: GoFundMe

Die siebenjährige Molly spielte mit ihrem Schäferhund „Haus“ im Garten, als sich plötzlich etwas im Gras bewegte – eine Diamantklapperschlange, die giftigste in Amerika. „Er hat sich sofort zwischen die Schlange und Molly gestellt. Sie und ihre Oma haben zuerst gar nicht realisiert, was los war, doch dann sahen sie plötzlich Blut“, so Mutter Donya DeLuca.

Wahrscheinlich hat eine Diamant-Klapperschlange Haus gebissen.Wahrscheinlich hat eine Diamant-Klapperschlange Haus gebissen.Foto: ABC News/Screenshot YouTube

Die Schlange biss drei Mal zu, bevor sie im Gebüsch verschwand. Die Familie reagierte sofort und brachte „Haus“ in die Tierarztpraxis, wo ihm ein Gegengift verabreicht wurde. Seine Nieren und die roten Blutkörperchen wurden geschädigt, doch zur Überraschung seiner Ärzte wird er wieder vollkommen genesen.

„Haus“ in der Klinik.„Haus“ in der Klinik.Foto: GoFundMe

Drei Mal biss die Schlange zu.Drei Mal biss die Schlange zu.Foto: GoFundMe

Um sich die hohe Kosten für die Behandlung ($28.000) leisten zu können, richtete die Familie die Spendenseite „GoFundMe“ ein und schon nach zwei Tagen kamen für den heldenhaften Schäferhund 50.000 US-Dollar zusammen.

Mittlerweile hat die Familie ein Update auf der Seite veröffentlicht: „Wir sind von der gestrigen Reaktion hin und weg! Wir können Euch für Eure Unterstützung nicht genug danken! Wir haben mehr als genug Geld, um für ‚Haus‘ zu sorgen, wenn sich das ändert, werden wir Euch Bescheid geben.“ Weiter bittet die Familie die Menschen darum, sich für andere bedürftige Tiere einzusetzen.

Ein Held, wie er im Buche steht.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion