Ist das Kunst oder kann man das essen?

Epoch Times19. Mai 2018 Aktualisiert: 18. Mai 2018 9:19
Nun, die Antwort lautet "Ja." Als ihr Sohn sich nicht so recht mit gesundem Essen anfreunden konnte, musste sich diese Mutter etwas einfallen lassen und tat es auf höchst kreative Weise. Nachdem sie den ersten Pfannkuchen in einen Löwen verwandelt hatte, stand das Konzept fest.

Weil ihr Sohn Jacob kein Gemüse essen wollte, musste sich Laleh Mohmedi etwa ausdenken. Ihre Idee“make healthy food fun“ –  zu deutsch: „gesundes Essen witzig machen“ – hatte sie im Mai 2015, nachdem sie ihrem Sohn einen Pfannkuchen-Löwen kreiert hatte.

Binnen eines Monats wurde der Löwe viral und die Grundlage für Jacob’s Food Diaries war entstanden. Ihre essbaren Kunstwerke erregten großes Interesse der Medien und Laleh wurde Gast bei einigen der größten TV-Moderatoren Amerikas.

Ihre Kunstwerke hat sie beibehalten und so erschafft sie jeden Tag etwas Neues, um ihren Sohn vom gesunden Essen zu überzeugen.

Dabei hat sie inzwischen nicht nur Jacob überzeugt, auch Disney, Universal Pictures, 20th Century Fox und andere Firmen sind begeistert, sodass ihre Motive auch unzählige Figuren aus Funk und Fernsehen darstellen.

Bei soviel viel Aufwand darf man wirklich fragen: Ist das wirklich zum Essen da oder nur zum Ansehen?

Und während die Internetgemeinde geteilter Meinung bezüglich dieser Kunst ist, steht eine Sache definitiv fest: Sie hat das gesunde Essen witzig gemacht und damit – nicht nur – ihren Sohn Jacob überzeugt.

Was halten Sie von ihren Kreationen?

#1 – Kermit aus Weintrauben mit Apfel, Gurke und Mozzarella-Bällchen

#2 – Ernie aus der Sesamstraße: Dahl (rote Linsen), Mais, Tomate, Paprika mit Wildreis-Haare

#3 – Rex (Toystory): Avocado mit Mozzarella-Zähnchen und Schinken-Zunge

#4 – Gefüllte „Ärger“-Paprika (Inside Out): rohe Paprika (Jacob mag die gekochte nicht) mit Reis-Linsen-Rosinen-Füllung und flammenden Wut-Haaren aus Möhre

#5 – Alex und Marty von Madagaskar. Alex: Nudeln Bolognese mit getoastetem Cracker, Käse und Aubergine. Marty: Sushi-Reis, Avocado, Lachs, violetter Salat, Gurke und Radieschen

Noch mehr witziges gesundes Essen gibt es auf Jacob’s Food Diaries

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN