„Wo ein Wille ist, ist auch ein… Badminton-Spiel???“ Wie dieser Mann im Wind Federball spielt, musst du gesehen haben!

Epoch Times12. Oktober 2016 Aktualisiert: 5. September 2018 13:23
Was, wenn man unbedingt Badminton spielen möchte, aber niemand anderes da ist? Dann springt Mutter Natur ein! Sieh diesem verrückten Taiwanesen beim Solo-Badminton zu.

Frei nach dem Motto: „Wenn Romanhelden in reißenden Fluten ihre Kampfkunst üben können, dann können wir auch im starken Wind Badminton spielen.“

Und ja, es geht tatsächlich. Zwar hat er keine Möglichkeit, gegen Mutter Natur zu gewinnen, aber er hält sich an Laozi. Dieser meinte schon im chinesischen Altertum: „Der Weg ist das Ziel.“

Der Flug des Federballes ist zwar etwas unvorhersehbar und die Frisur hat sich schon vor Langem verabschiedet, aber es ist noch nicht so schlimm, als dass man wirklich feste Schuhe für so eine Aktion anziehen müsste. Offene Badelatschen reichen auch bei Sturm völlig für Badminton. So viel Konsequenz muss sein.

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN