90-Millionen-Eurojackpot geht ins Münsterland

Epoch Times8. Februar 2020 Aktualisiert: 8. Februar 2020 13:14
Zum zweiten Mal nach 2016 hat ein deutscher Lottospieler den maximalen Eurojackpot geknackt. Damit ist der Rekord eingestellt. Jetzt beginnt das Warten: Wo und wann meldet sich der Gewinner?

Ein Tipper aus Deutschland hat den Eurojackpot mit 90 Millionen Euro gewonnen. Mit den richtigen Zahlen hat ein Spieler – oder eine Tippgemeinschaft – aus Nordrhein-Westfalen damit den bisherigen deutschen Rekordgewinn von 2016 eingestellt, wie Westlotto in Münster mitteilte. Der Spieler habe seinen Schein mit einem Spieleinsatz von 18,50 Euro in einer Annahmestelle dort abgegeben.

„Weil das Spiel anonym war, müssen wir nun darauf warten, dass der Gewinner sich meldet. Das passiert bei so einer Summe aber erfahrungsgemäß relativ schnell“, hieß es weiter.

Ob es sich um einen einzelnen Spieler oder eine Tippgemeinschaft handelt, ist unklar. Zusätzlich zum Eurojackpot gehen laut Westlotto zehn weitere Millionengewinne nach Deutschland.

Glückszahlen aus Helsinki

Die Zahlen 7-16-22-36-44 und die zwei Zusatzzahlen 3 und 4 waren am Abend in Helsinki gezogen worden. „Herzlichen Glückwunsch an den neuen Multi-Millionär“, sagte Andreas Kötter, Geschäftsführer von Westlotto laut Mitteilung.

Im Oktober 2016 hatte bereits ein Spieler im Schwarzwald die 90 Millionen Euro abgeräumt. Der bisher höchste Lotteriegewinn in Nordrhein-Westfalen ging mit 76,8 Millionen Euro im Jahr 2016 ins Rheinland.

Seit dem Start des Eurojackpots im Jahr 2012 hatte die europäische Lotterie mit 18 Teilnehmerländern zum zehnten Mal die gesetzlich festgelegte Obergrenze von 90 Millionen Euro erreicht. Ist die Grenze erreicht, wandert jeder weitere eingenommene Euro in die nächsten Gewinnklassen und bildet dort einen weiteren Jackpot. Sieben Mal in Folge war der Topf in den vergangenen Wochen nicht geknackt worden.

Beim Eurojackpot geht es um die Zahlenkombination 5 aus 50 sowie 2 aus 10. Gibt es mehrere erfolgreiche Spieler, wird die Gewinnsumme geteilt. Die Chance auf den Eurojackpot liegt bei 1 zu 95 Millionen. Deutlich geringer sind die Chancen beim klassischen Lotto am Mittwoch und Samstag („6 aus 49“). Hier steht die Jackpot-Chance bei nur 1 zu 140 Millionen. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN