28 Minuten klinisch tot – Obdachloser rettete das Leben eines Vaters

Epoch Times13. März 2018 Aktualisiert: 13. März 2018 12:12
Ein Mann brach aufgrund eines Herzinfarktes zusammen. Als andere schon aufgegeben hatten, unternahm ein Obdachloser das Undenkbare und bewies menschliches Mitgefühl und Mut.

Letzten Sommer, es war der 7. August, begleitete George Dakin seine Frau zu einer nahegelegenen Fähre. Er wollte sein Auto auf einem Parkplatz abstellen, um sie dann auf das Boot zu begleiten. George erlitt plötzlich einen Herzinfarkt. Er taumelte und es sah nicht gut aus für ihn. Nur mit Müh und Not schaffte er es zum CHAMP-Haus, einer Einrichtung für Obdachlose, in der sie lernen, sich wieder in die Gesellschaft zu integrieren und mit ihrem Leben zurechtzukommen. Vor dem Haus brach er zusammen. Zwei Mitarbeiter des CHAMP-Hauses sahen ihn auf dem Boden liegen, rannten zu George und starteten unverzüglich mit einer Brust-Druck-Massage.

Austin ließ sich nicht beirren

Ein Obdachloser namens Austin Davis, ein Mitbewohner im CHAMP-Haus, kam ebenso zur Hilfe und übernahm die Herz-Lungen-Wiederbelebung von den Mitarbeitern. Er machte immer weiter, obwohl es zwischenzeitlich für George nicht wirklich gut aussah. „Ich dachte, er hätte uns schon verlassen“, sagte Austin dem Bostoner TV-Sender Fox25. Trotzdem führte er die Druck-Kompressionen weitere 10 Minuten durch – bis die Sanitäter eintrafen. Das ist Schwerstarbeit und erfordert innere Ruhe.

George war klinisch gesehen bereits 28 Minuten tot, aber er überlebte, ohne permanente Schäden davonzutragen. Und er verdankt Austin sein Überleben. „Ich betrachte den 7. August als meinen neuen Geburtstag“, sagt George heute.

Der Obdachlose Austin lernte die Technik der Herz-Lungen-Wiederbelebung erst einige Woche vor dem Vorfall. Tatsächlich wandte er die Technik am 7. August sogar schon zum 4. Mal an – und jedes Mal rettete er damit Leben.

Nach alldem wollte die Familie von George Austin wissen lassen, was er ihnen bedeutete. Georges Tochter, Jodi Dakin Loughlin, startete eine Fundraising-Seite auf dem „Gofundme“-Portal, um die Lebenssituation des Mannes zu verbessern, der das Leben ihres Vaters gerettet hatte.

Er war aufgrund verschiedener Umstände obdachlos geworden, und sollte jetzt eine neue Chance erhalten. Sie flehte jeden an, der auf der Seite landete, Geld zu spenden und betonte dabei: „Er ist mein Held, er hat einen fantastischen Charakter und ich weiß, dass er seine schwierige Situation mit unserer Hilfe verbessern kann.“

In weniger als zwei Monaten, wurden durch die Seite 17.000 Dollar eingenommen, viel mehr als die angestrebten 12,000 Dollar. Mit diesem Geld konnte sich Austin einen Toyota Corolla kaufen, eine absolute Verbesserung im Vergleich zu dem Auto, das er vorher fuhr. Er brauchte unbedingt ein besseres Auto, um den Job, den er neu angetreten hatte, besser ausführen zu können.

Austin war zu dieser Zeit Teilzeit-Angestellter in einem Hotel, aber die Familie von George überzeugte das Management, ihn in Vollzeit zu übernehmen. Jodi Loughlin teilte mit, dass er mit dem übrigen Geld seine Miete bezahlen würde.

Für Austin war es Menschenpflicht – das Richtige

„Das Beste, um meinen Dank zu zeigen, ist, dass ich mich dem Geschenk gegenüber würdig erweise, und etwas tue, dass ich hoffentlich aus meinem Leben etwas Besseres machen werde“, teilte Austin dem Online-Magazin Patch mit. Austin selbst hatte keinen Dank für seine Taten erwartet, weil er in seinen Augen ja nur das Richtige getan hatte. Aber jetzt betrachtet er die Familie von George als seine „neue Familie“. Dank Austins Tat am 7. August erhielten zwei Männer einen neue Richtung in ihrem Leben: George überlebte trotz Herzstillstand und Austin ist der Verbesserung seiner Lebenssituationen einen Schritt näher gekommen.

Die „American Heart Association“ unterstreicht, dass die Anwendung der Herz-Lungen-Wiederbelebung die Überlebenschancen verdreifachen kann, wenn sie in den ersten Minuten des Herzstillstands angewandt wird.

Eine Maßnahme, die jeder von uns unbedingt beherrschen sollte!

Vielleicht sind Sie der nächste Lebensretter

Quelle: Man collapsed from heart attack. But when others had given up—one homeless man did the unthinkable. „I thought he was gone“

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN