400 Tage Hochzeitsreise – Unvergessliche Momente eines (frisch) verheirateten Paares

Epoch Times29. Dezember 2016 Aktualisiert: 27. Juni 2019 10:48
Die Flitterwochen sollten ein unvergessliches Erlebnis werden. Dieses Ziel haben sich diese zwei Japaner gesetzt. Und selbst für reisewütige Japaner hat diese Hochzeitsreise - innerhalb von 400 Tagen durch 48 Länder - außergewöhnliche Dimensionen angenommen!

Kaz und Mariko Yamaguchi haben geheiratet! Wie die Tradition diktiert, machte sie auch prompt eine Hochzeitsreise, über die selbst BBC News berichtete. Ihre 400 tägigen Flitterwochen führten sie durch 48 Staaten unserer Erde – und bescherte dem Paar unvergessliche Momente.

In 400 Tagen um die Welt

Zwei Jahre ackerten die beiden auf dieses Ziel hin. Und selbst während der Reise versuchten sie zu sparen, indem sie nur in günstigen Unterkünften übernachteten.

Mit einem Budget von umgerechnet über 60.000 Euro – die Flugkosten nicht eingerechnet – starteten sie schließlich im Juli 2015. Erst über ein Jahr später kehrten sie in ihre Heimat zurück – reich an unbezahlbaren Erinnerungen und Eindrücken.

In dem Video wird auch geklärt, welche seltsame Gerätschaft Taz Yamaguchi in seinen Händen hält.

Es ist die Fernbedienung für seine Drone. Mit dieser konnte das (nicht mehr ganz) frisch vermählte Ehepaar wunderbare Bilder sowohl von sich, als auch atemberaubende Aufnahmen von der Umgebung machen.

Im Interview erklärte Kaz, Filmer und Ehemann, mehr über seine Flitterwochen (englisch)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN