45 Jahre sammelte er jeden Penny. Seine Bank brauchte über fünf Stunden zum Zählen

Epoch Times2. September 2018 Aktualisiert: 31. August 2018 9:06
45 Jahre lang hat er jeden Penny gespart. Er würde "lieber einen Dollar anbrechen, als einen Penny auszugeben" und so wuchs seine Sammlung. Nun musste er seine Sammlung doch zur Bank bringen - Es waren über eine halbe Million Münzen.

Otha Anders aus Ruston, Luisiana, sammelte jeden Penny – seit den 70er Jahren. „Ich habe in über 40 Jahren nicht einen einzigen Penny ausgegeben“, so der heute 76-Jährige. „Ich würde lieber einen Dollar anbrechen, als einen Penny auszugeben.“

Eines Tages fand Otha einen verlorenen Penny und hob in auf. Auf der Rückseite der US-Münze steht „in god we trust“ – In Gott vertrauen wir – und er erinnerte sich daran, an diesem Tag noch nicht gebetet zu haben, also holte er es nach.

Jeder Penny erinnerte ihn daran, dankbar zu sein

In der darauffolgenden Zeit fand er immer wieder mal eine 1-Münze und hob sie. Otha sah ihn ihr eine Erinnerung, dass er dankbarer sein sollte und so sandte er jedes Mal ein kurzes Dankesgebet gen Himmel.

Aus einer Münze wurde bald ein Stapel und irgendwann musste er sie in ein Glas umfüllen. Doch es sollte nicht bei einem Glas bleiben …

Als Othas Freunde von seiner Sammelleidenschaft erfuhren, hoben sie ebenfalls ihre 1-Cent-Münzen auf und tauschten sie mit ihm. Otha hingegen wusste, dass ein Freund 5-Cent-Münzen sammelte und so tauschte er jeden Nickel mit ihm gegen fünf Pennys.

Später achtete Otha auch darauf, dass sein Wechselgeld beim Einkaufen immer ein paar Pennys enthielt. Auch wenn das bedeutete, dass er einen Dollar anbrechen müsste.

Zum Schluss sammelte er die Münzen in 20-Liter-Flaschen …

Noch später erfuhren auch seine Schüler – Otha arbeitete als Betreuer für suspendierte Kinder der Jackson Schulbehörde – von seinem Hobby und verkauften ihm ebenfalls ihre Pennys.

Doch trotz aller Hilfe, akzeptierte er keine Geschenke, wollte jemand ihm Pennys geben, bestand er darauf, ihnen den Gegenwert in größeren Münzen zu geben. So wuchs seine Sammlung immer weiter und zum Schluss hatte er 15 20-Liter-Wasserflaschen voller Münzen. Wie viele es waren? Keine Ahnung!

Am liebsten hätte Otha seine Sammlung bis an sein Lebensende behalten, doch es kam der Tag, an dem er alle seine Münzen zur Bank schaffen musste.

Zuvor hatte er nur ein einziges Mal überlegt, seine Münzen einzutauschen – Um 1970 boten die US-Banken an, 25 Dollar Bonus für jeden zu zahlen, der 100 Dollar in Pennys zur Bank brachte. Otha lehnte dankend ab.

Nachdem ihm seine Versicherung mitgeteilt hatte, dass sie die Sammlung nicht mehr versichern können, musste er sich schweren Herzens von ihr trennen.

Schließlich musste er seine Sammlung doch aufgeben und brachte sie, mit der Hilfe von fünf Freunden zu seiner Bank. Jennie Cole, stellvertretende Direktorin der Bank sagte, es war kein gewöhnlicher Tag, als Otha mit seinem Freunden die Münzen in die Bank rollte. Aber er sei ein langjähriger Kunde und man freue sich ihm helfen zu können.

Fünf Stunden später wusste Otha wie groß seine Sammlung war

Im Münzraum angekommen, hackten sie die Flaschen auf und schütteten die Pennys Eimerchen um Eimerchen in die Zählmaschine. Alle 20 Minuten musste ein Mitarbeiter die Münzsäcke wechseln.

Insgesamt dauerte der Prozess über fünf Stunden und am Ende zeigte die Maschine $5,136.14 an. Otha hatte über die Jahre mehr als eine halbe Million Pennys gesammelt.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Jennie Cole sagte, man werde die Münzen nun zur staatlichen Einlagensicherungsgesellschaft senden und Otha das Guthaben auf ein Konto seiner Wahl gutschreiben.

Und obwohl wir einige Vorschläge für Otha haben, wie er die Münzen auch hätte verwenden können – zum Beispiel als Fußbodenbelag oder Küchenarbeitsplatte – möchte er sie sparen und eine Zahnarztrechnung bezahlen.

Was immer er mit dem Geld macht, seine Geschichte beweist uns, dass auch kleine Münzen viel Geld sein können – und dass wir im Alltag dankbar(er) sein sollen.

Mehr über Otha und seine unglaubliche Münzsammlung im Video