Auch das starke Geschlecht kämpft nicht selten mit den Pfunden!

Epoch Times19. September 2017 Aktualisiert: 19. September 2017 11:21
Dieser junge Mann speckte 140 Kilo ab, bekam dann einen guten Job - und fand seine große Liebe!

Dylan Condron, 21, aus Waterford in Irland nahm drastisch schnell zu, als er über einen längeren Zeitraum arbeitslos war und blieb. Nachdem er über 100 Kilo zugenommen hatte, erkannte er, dass er sein Leben ändern muss.

Heute ist dieser junge Mann im wahrsten Sinne des Wortes nicht einmal der „halbe Mann“, der er einst war! Seine erstaunliche Verwandlung kam aber nur deshalb zustande, nachdem er sich ganz tief unten befand, und es drohte, noch schlechter zu werden.

Da erst begriff er, dass er etwas dagegen tun musste. Nachdem er zwei Drittel seines Gewichts verloren hatte, fand er plötzlich auch eine Freundin.

Foto: Twitter | SWNS

Das Martyrium begann jedoch schon vorher. Nachdem Dylan die Schule im Alter von 16 Jahren verlassen hatte, war er nicht in der Lage, eine für ihn adäquate Arbeit zu finden, also saß er einfach zu Hause und aß und aß. Da schon begann sich die Waage gefährlich nach oben zu bewegen, das Gewicht wurde im wahrsten Sinne des Wortes zu einer permanenten Last.

Im Alter von 19 Jahren wog er schockierende 230 Kilo. Er stopfte alles in sich hinein. Je mehr er zunahm, umso schlimmer wurde aber auch sein psychischer Zustand. Wegen seines krankhaften Aussehens begann er sich zurückzuziehen, ließ keinen mehr an sich heran.

Foto: Facebook | Dylan Condron

„Ich habe nichts getan, ich habe einfach nur gesessen und gegessen“, sagte Dylan. „Es war wie ein Trost, es war wie eine Spirale – ich aß – ich nahm zu, ich aß weiter – ich nahm mehr zu. Ich habe immer Chips und Brot gegessen und dann gab es noch Sandwiches, bevor ich zu Bett gegangen bin. In der Nacht stand ich auf und aß zwei Toasties und gebratenes Huhn. Alles vor dem Frühstück.

Das Abendessen bestand aus Burger und Chips oder Lasagne oder ich ließ mir was kommen. Ich blieb die ganze Zeit in meinem Zimmer, weil ich Angst hatte, was die Leute von mir denken würden. Ich wusste, dass ich im Sterben lag. Mein Blutdruck ging durch die Decke. Ich hatte Schmerzen in meinem Kopf und in meiner Brust, die ganze Zeit – es war beängstigend.

Ich habe niemals an irgendeine Karriere oder an einen Sinn im Leben geglaubt, weil ich nie davon ausgegangen bin, jemals Glück zu haben. Aber jetzt gibt es keine Grenzen für all das, was ich noch tun und erleben möchte“, sagte er.

Foto: Facebook | Dylan Condron

Dylan kam zu der Erkenntnis, dass er was tun musste, nachdem er die Auswirkungen seines schrecklich ungesunden Lebensstils zu fühlen begann. Aber es ging nicht nur um die Gesundheit; es war auch das verlorene Vertrauen an sich selber und Mangel an Glücksgefühle.

Was wirklich seinen Lebenswandel ins Rollen brachte, war, als ein Nachbar ihm ein T-Shirt-Souvenir aus den Ferien mitbrachte. Es war die Größe 6XL. Aber als er es anprobieren wollte, war es immer noch zu eng. Das war es, was ihm endlich die Augen öffnete.

Foto: Facebook | Dylan Condron

Mithilfe seiner Familie konnte Dylan einen persönlichen Trainer für 3 Monate buchen, der ihm dabei half, mit einem ausgewogenen Übungs- und Diätprogramm zu beginnen.

Er begann jeden Tag zu gehen und änderte seine Diät von leeren und schlechten Kohlenhydraten zu eiweißhaltigen Proteinen, damit beginnend, jeden Tag 5 gekochte Eier, Soja-Essig, Kokosöl und Lebertran zu sich zu nehmen.

Foto: Facebook | Dylan Condron

„Als ich anfing, hasste ich Gemüse, ich konnte sie nicht ertragen!“, erklärte Dylan seine Anfangsschwierigkeiten. „Mit der Unterstützung meiner Familie habe ich aber sowohl die Übungen sowie die Ernährungsumstellung durchgezogen und die Dinge begannen sich zu ändern. Ich konnte es fast täglich beobachten. Es war sehr schwierig, ja, aber ich wusste, dass es etwas war, was ich tun musste. Der Trainingsteil war einfacher als der Essensteil. Das muss ich schon zugeben.“

Aber sein Durchhalten zeigte große Erfolge. Und es hat eine drastische Veränderung herbeigeführt.

Foto: via SWNS

Jetzt mit 21, wiegt Dylan nur noch 90 Kilo. Er hat seitdem einen guten Job als Koch gefunden und eine Freundin, Amy Kelleher. Als sie über seine Verwandlung erfuhr, äußerte sie, dass sie stolz war.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

„Ich traf ihn, nachdem er das ganze Gewicht verloren hatte und als ich auf die Bilder zurückblickte, war es schwer zu glauben. Ich konnte es nicht in Worte fassen, wie stolz ich auf ihn war.“, sagte Amy. „Es ist verrückt, auch wenn man sich die früheren Bilder von ihm ansieht, als wir zusammengekommen sind, war es so, als wäre das ein anderer Mensch. Es ist definitiv genau richtig, dass er es angegangen ist. Ich freue mich sehr für ihn.“

Foto: via SWNS

Dylan hat nichtsdestotrotz immer noch viel überschüssige Haut, aufgrund seiner vergangenen Fettleibigkeit. Nun hat er eine GoFundMe-Kampagne gegründet, in der Hoffnung, die Summe von  10.000 Dollar über Spenden und Fund Raising zu bekommen, um sich einer Operation zu unterziehen.

Ist es nicht seltsam, erst wenn wir uns wirklich sehr schlecht fühlen, oft kaum noch einen Ausweg sehen, da erst erkennen wir, dass wir etwas in uns selbst ändern müssen? Unsere Gewohnheiten, unsere Laster und das wir selbst die Dinge in Gang bringen müssen.

Dylan hat bewiesen, dass es wert ist, über seine eigenen Hindernisse zu springen und wünschen ihm das Beste, um in Zukunft einen selbstbewussten, harmonischen Lebensstil führen zu können!

Foto: Facebook | Dylan Condron