Bellender Hund rettet Familie vor Monsun-Fluten

Epoch Times15. August 2018 Aktualisiert: 14. August 2018 8:15
Ein indischer Familienhund weckt seine Familie mit lautem Bellen und veranlasst sie ihr Haus zu verlassen. Gerade noch rechtzeitig, Sekunden später zertrümmert ein Erdrutsch ihr Haus.

Ohne ihren wachsamen Hund wäre eine Familie in Indien womöglich erschlagen wurden oder ertrunken: In der Nacht auf Montag konnte der bellende Hund die Familie gerade noch rechtzeitig wecken, bevor Monsunfluten ihr Haus im südindischen Bundesstaat Kerala zerstörten, wie örtliche Medien berichteten.

„Ich bin raus gegangen, um zu sehen, was los ist und wir mussten aus dem Haus rennen“, sagte Mohanan P. dem Sender NDTV. Unmittelbar danach wurde das Haus in der gebirgigen Idukki-Region von einem Erdrutsch zerstört. Die Familie lebt nun vorerst in einer Notunterkunft. Dank des aufmerksamen Tieres blieben alle Familienmitglieder unverletzt.

Durch die alljährlichen Monsun-Regenfälle kamen in der Touristenregion in den vergangenen Tagen mindestens 39 Menschen ums Leben. 100.000 Menschen wurden obdachlos. (afp/ts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker