Diese Lehrerin wollte Schülern zeigen, wie wichtig das Händewaschen ist – dieses schockierende Experiment zeigt warum

Epoch Times13. Oktober 2017 Aktualisiert: 5. Juli 2019 15:40
"Wasch dir die Hände vor dem Essen" wird Kindern beigebracht. Einige von uns erinnerten sich nicht daran oder weigerten sich, auf diesen Ratschlag zu hören. Für "diese" Kinder, hat ein Lehrer ein Brot-Experiment durchgeführt, um die Bedeutung des Händewaschens hervorzuheben.

Donna Gill Allen, die als Gesundheitsberufslehrerin an der Cape Fear Hoch Schule in Fayetteville, North Carolina, arbeitet, wusste, dass es notwendig war, ihren Schülern beizubringen, warum das Händewaschen so wichtig ist und führte das „coolste Experiment“ durch, um es ihnen zu zeigen.

Auf einem Foto, das sie auf Facebook hochgeladen hat, sind drei Scheiben Brot in Säcken mit den Bezeichnungen „kontrolliert“, „saubere Hände“ und „schmutzige Hände“ zu sehen. Sie schrieb: „Für alle meine Lehrerfreunde, ist dies das ekelhafteste und zugleich coolste Experiment.“

„Ich habe das getan, als ich über Keime und ihre Ausbreitung unterrichtete. Du nimmst drei Stücke Brot zur Hand. Du lässt alle Kinder sehen, wie du ein Stück Brot in eine Tüte mit einem Handschuh steckst, somit „kontrolliert“ draufschreibst, dann wäschst du dir die Hände und legst ein Stück Brot in eine Tüte für „saubere Hände“, zu guter Letzt reichst du ein Stück Brot herum und lässt es jedes Kind in der Klasse anfassen, dann gibst du es in eine Tüte und beschriftest es mit „schmutzige Hände“.

„Beobachtet nun, wie sich das Brot im Laufe der Zeit durch Keime verändert. Es ist so cool und ein großartiger Weg um Wichtigkeit des Händewaschens zu lehren.“

Allen‘s Foto schlug bald große Wellen und die Leute kommentierten, wie beeindruckt sie von dem Experiment waren, mit dem sie ihren Punkt gut rüberbringen konnte.

Laut GoodHousekeeping.com, sagte Birnur K. Aral, PHD, Direktor des Gesundheits-, Schönheits- & Umwelt-Wissenschaftslabor im Good Housekeeping Institut: „Das Experiment veranschaulicht mit großartiger visueller Darstellung die Vorteile der Verwendung von Seife um Keimübertragung und -wachstum zu verhindern – wie sagt man so schön: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

(richtig) Händewaschen leicht gemacht

Auf der Website des Zentrums für Krankheitskontrolle und Vorbeugung (CDC) schreibt die Agentur Folgendes:

  1. Die Hände mit sauberem, fließendem Wasser (warm oder kalt) anfeuchten, den Wasserhahn ausschalten und Seife auftragen.
  2. Schäumen Sie Ihre Hände durch Reiben mit der Seife ein. Achten Sie darauf, die Handrücken, zwischen den Fingern und auch unter den Nägeln einzuschäumen.
  3. Schrubben Sie Ihre Hände für mindestens 20 Sekunden. Brauchen Sie einen Timer? Summen Sie das Lied „Happy Birthday“ von Anfang bis Ende zweimal.
  4. Spülen Sie Ihre Hände gut unter sauberem, fließendem Wasser.
  5. Trocknen Sie Ihre Hände mit einem sauberen Tuch oder an der Luft.

Die Agentur forderte die Menschen auch dazu auf, „ein alkoholbasiertes Händedesinfektionsmittel zu verwenden, dass mindestens 60 Prozent Alkohol enthält“, falls Seife und fließendes Wasser nicht zur Verfügung stehen. Alkoholbasierte Händedesinfektionsmittel können „die Keimzahl der Hände in bestimmten Situationen schnell reduzieren.“

Jedoch warnte die Behörde davor, dass „Desinfektionsmittel nicht alle Arten von Keimen und schädliche Chemikalien beseitigen“. (cs)

Quelle: This teacher wanted to show students importance of hand washing, so she conducts experiment with shocking results!

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN