Dieses Kätzchen verlor seine Ohren – Freiwillige häkeln Neue

Epoch Times19. September 2018 Aktualisiert: 20. September 2018 17:49
Zu liebenswürdig, um einsam zu bleiben! Nachdem dieses Kätzchen Ohren und ihren Schwanz verloren hatte, war sie nicht mehr dieselbe. Die Mitarbeiter des Tierheims waren entschlossen, ihr zu helfen. Auch wenn es ungewöhnliche Methoden bedurfte ...

Kaum drei Monate alt war dieses schwarz-weiße Kätzchen, als es dringend Hilfe brauchte. Jemand hatte sie ausgesetzt, doch das war noch nicht das schlimmste: Diesem Kätzchen fehlten die Ohren und der Schwanz.

Vermutlich hat der Vorbesitzer sie abgeschnitten und das Kätzchen verstört und verstümmelt zurückgelassen. Kein Wunder, dass dieses zarte Geschöpf Angst hatte und Menschen gegenüber das größte Misstrauen zeigte.

Karma, das Kätzchen ohne Ohren.

Das Kätzchen namens Karma wurde als Streuner gefunden und in ein lokales Tierheim gebracht. Dort kümmerte man sich um ihre körperlichen Wunden, doch der Schreck steckte noch tief in ihren Knochen.

„Die Wunden waren gut geheilt, aber sie hatte Angst vor Menschen“

Um auch die seelischen Wunden zu versorgen, wandten sich die Mitarbeiter an die Humane Society im Silicon Valley (HSSV). Sie hofften, dass sie sie aufnehmen und mit der Pflege versorgen konnten, die sie benötigte. Sie konnten.

Als Karma bei der HSSV ankam, hatte sie schon viel durchgemacht – seelisch und körperlich. Sie brauchte wirklich Hilfe, um wieder Liebe und Vertrauen zu lernen.

„Die Wunden waren gut geheilt, aber verständlicherweise hatte sie vor fast allem Angst, besonders vor Menschen“, sagte Michelle Nicholson von der Humane Society gegenüber Love Meow.

Sie fanden schnell eine Pflegefamilie für Karma, sodass das Kätzchen erfahren konnte was Liebe und Fürsorge bedeutet. Ihre neue Pflegefamilie half ihr, ihr Vertrauen zurückzugewinnen.

Ein paar neue Ohren für Karma

Carla Berti erfuhr von Karma, als sie wieder einmal im Tierheim half. Sie verbrachte einige Zeit damit, mit Karma zu kuscheln, doch bevor sie ging, wollte sie etwas Besonderes für dieses besondere Kätzchen tun.

„Meine Freundin sagte, dass Karma ein paar Ohren braucht, also beschloss ich, ihr ein paar rosa Ohren zu häkeln“, sagte Carla.

Sie ging nach Hause und verbrachte ein paar Tage damit, um Karma ein Paar Ohren herzustellen. Aber das war noch nicht alles. Carla organisierte ihr auch ein Katzenbett und ein passendes Spielzeug.

Als sie der kleinen Karma die maßgeschneiderten Geschenke brachte, war das Kätzchen sehr neugierig.

Sie sah bezaubernd aus mit ihren neuen rosa Ohren und sie kuschelte sich direkt in ihr neues Katzenbett. Auch mit ihrem neuen Spielzeug begann sie zu spielen.

Carla Berti mit Karma in der HSSV.

Zwei liebevolle Zuhause für ein kleines Kätzchen

„Mit Zeit und viel Liebe und Fürsorge begann ihre Persönlichkeit zu erblühen. Sie zeigte schnell eine Liebe zu ihrem Spielzeug, und ihre Pflegemutter benutzte es, um eine Verbindung zu ihr aufzubauen“, fügte Michelle hinzu.

„Karma verbrachte ein paar Wochen mit ihrer Pflegefamilie und lernte, aus ihrem Versteck zu kommen. Sie liebte die erwachsenen Katzen im Haus und tolerierte sogar den Hund.“

Schon einen Tag nachdem Karma bereit für die Adoption war, wurde sie von einer jungen Frau begrüßt, die nur ihretwegen ins Tierheim kam.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

An diesem Tag lernte Karma ein weiteres Mal, was es bedeutet ein liebevolles Zuhause zu haben. Nicht nur ihre neue Mutter hat sie mit offenen Armen empfangen, auch ihr neues Katzen-Geschwisterchen hat sie bereits als Teil der Familie akzeptiert.

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden und geben Sie uns ein Like auf Facebook! So helfen Sie uns, noch mehr geniale Geschichten aus aller Welt aufzuspüren und mit Ihnen zu teilen.

Haben Sie selbst etwas Geniales erlebt oder ein geniales Thema, Bild oder Video, das wir posten sollen? Dann schicken Sie uns Ihre Geschichte im Messenger.

Themen
Newsticker