Einstürztende Sandhöhle begrub 5-jähriges Mädchen – ein Junge reagierte schnell und rettete ihr Leben

Epoch Times6. Mai 2018 Aktualisiert: 3. Mai 2018 15:28
Ein 11-jähriger Junge wurde als Held gefeiert, weil er das Leben eines 5-jährigen Mädchens gerettet hat. Das kleine Mädchen entkam einem tragischen Schicksal, als eine Sandhöhle über ihr einstürzte - dank der Geistesgegenwart des Jungen.

Im Juli 2013 spielte Connor Fitz-Gerald, 11, am Sandstrand der Marina-Dünen in Kalifornien. Als er und ein paar andere Kinder Sandhöhlen bauten und sie dabei viel Spaß hatten, passierte etwas Schreckliches.

Plötzlich brach eine Sandhöhle über der 5-jährigen Alyssa Bostic zusammen und begrub sie. Als Connor sah, dass keine Erwachsenen in der Nähe waren, trat er selbst in Aktion.

Keine Erwachsenen in Sicht also musste Connor selbst handeln

Schnell grub Connor den Sand um die Stelle herum weg, wo er den Kopf des Mädchens vermutete. Dann zog er sie unter dem Sand hervor.

Alyssa war mehrere Minuten lang unter dem Dünensand begraben, sodass ihre Augen und ihr Mund mit Sand bedeckt waren. Sie konnte nicht atmen und verlor schließlich das Bewusstsein.

Die Mädchen, die in der Nähe gespielt hatten, liefen vor lauter Angst weg. So trug Connor das bewusstlose Mädchen ganz alleine zu einer ebenen Stelle.

Alyssa lag schlaff und leblos da und ihre Überlebenschancen schienen nicht gut zu sein. Doch anstatt die Hoffnung aufzugeben, begann Connor mit der Wiederbelebung des kleinen Mädchens, die er aus der TV-Serie „NCIS“ kannte.

Einige Minuten später kam Alyssas Vater zur Unfallstelle und rief sofort den Notarzt

Die Sanitäter sagten, dass Connors Wiederbelebungsmaßnahmen entscheidend dazu beigetragen hätten, Alyssa das Leben zu retten.

Ich bin froh, dass er in der Lage war, sich ein Bild über die Situation zu machen: ‚Okay, es gibt hier keine Eltern. Ich weiß, dass wir fast einen halben Kilometer entfernt sind. Aber ich muss etwas tun‘“, sagte Tim Fitz-Gerald, Connors Vater, im Gespräch mit KSBW Action News 8.

Zum Glück überlebte Alyssa und erholte sich vollständig. Ein paar Tage später erzählten sie und Connor den Medien die Geschichte.

„Ich fühle mich gut“, sagte Alyssa im Nachhinein.

Connors mutiger Akt blieb nicht unbemerkt. Am Veterans Day 2013 erhielt er den „National Youth Hero Award“ von der Non-Profit-Organisation „American Legion Auxiliary“.

Angesichts seines Alters ist es erstaunlich, dass Connor in einer so lebensbedrohlichen Situation derart ruhig und gefasst bleiben konnte. Gut gemacht, Connor!

Sehen Sie hier das Video zur Geschichte:

Quelle: Kids are playing when a sand cave collapses, burying 5-year-old girl—then a boy saves her life

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN