Frau findet nach Tod ihres Ehemannes heraus, dass sie schwanger ist – mit Drillingen

Epoch Times30. Dezember 2017 Aktualisiert: 14. Mai 2018 10:45
Nachdem ein tragischer Unfall das Leben ihres Mannes genommen hatte, entdeckte diese Mutter, dass sie schwanger war. Im Wechselbad der Gefühle war sie hin- und hergerissen zwischen Trauer um ihren Mann und Freude auf ein neues Leben. Doch bald sollte sie herausfinden, dass sie viel mehr erwartete ...

Courtney Hill und ihr Mann Brian führten ein glückliches Leben, Sie hatten bereits eine einjährige Tochter, Reagan, und hofften auf weiteren Nachwuchs.

Unglücklicherweise fanden ihre gemeinsamen Pläne ein jähes Ende als der 40-jährige Brian Hill, medizinischer Assistent der US-Navy und Empfänger des Bronze Star für herausragende Leistungen im Kampfeinsatz in einem Autounfall in Oklahoma sein Leben verlor. Sein LKW kam von der Straße ab, beendete sein Leben und stellte das seiner Frau Courtney auf den Kopf.

„Brian zu verlieren war eins der schwierigsten Dinge, die meine Familie jemals durchmachen musste“, sagte Amanda Willey, Courtneys jüngere Schwester zu Today. „Vom ersten Tag als ich ihn getroffen habe, wusste ich, sie passen perfekt zusammen. Sie ergänzten sich gegenseitig und Brian war die beste Ergänzung für unsere Familie.“

Im Interview mit ABC News ergänzte sie: „Brian zeigte ihr wirklich, was wahre Liebe ist. Sie hatten eine Beziehung wie niemand anderes, den ich kenne … das Lächeln in ihren Gesichtern, das Strahlen ihrer Augen. Jeder um sie herum, sah, dass sie sich liebten.“

Ein Fels in der Brandung und unglaubliche Neuigkeiten

„Meine Schwester ist unglaublich stark“, fügte Amanda hinzu. „Sie macht gerade eine Menge durch, aber sie hat so viel Unterstützung von ihrer Familie und ihren Freunden. Sie bleibt wirklich standhaft und macht einen ausgezeichneten Job.“

„Ich weiß nicht, wie sie es macht. Ich nenne sie „the rock“ (der Stein) weil sie so stark ist und bin unheimlich stolz auf sie. Sie ist echt eine mutige Frau.“

Und in mitten all der Trauer entdeckte Courtney eine – bzw. drei – unglaubliche Nachrichten: Sie war schwanger – mit Drillingen, ein Junge und zwei Mädchen. „Wir waren schockiert und aufgeregt zugleich“, sagte Amanda, „Es fühlte sich an wie ein Segen.“

Courtney, jetzt allein erziehende Hausfrau, musste sich nun um Reagan und die Drillinge allein kümmern. Um sie zu unterstützen, rief Amanda eine GuFundMe-Kampagne ins Leben und bereits nach nur einem halben Monat waren über 40.000 Dollar, der angestrebten 50.000 Dollar, zusammengekommen.

„Ich bin unheimlich dankbar für jede Unterstützung und einige der Spender kenne ich nicht einmal“, sagte Courtney.

„Wir sind uns bewusst, dass die Zukunft eine Zeit mit vielen Herausforderungen wird, aber die vielen Spenden helfen uns dabei, die drei kleinen Wunder willkommen zu heißen“, sagte Amanda.

Trotz weiterer Schicksalsschläge scheint ein Licht am Horizont

Im Juni 2016 veröffentlichte Courtney ein Update auf Facebook mit schlechten Neuigkeiten bezüglich ihres ungeborenen Sohnes Brady.

Mit einem schweren Herzen lasse ich euch wissen, dass, nach 25 Wochen, Brady nicht länger einen Herzschlag hat. Mein Herz tut weh, aber Miles und Harper geht es beiden fantastisch. Danke für die anhaltende Liebe und Unterstützung“

Einige Wochen später, am 21. September, erblickten Miles und Harper das Licht der Welt, mit genau fünf Minuten Abstand. Und auf derselben Facebookseite, auf der Courtney Monate zuvor den Verlust von Brian und Brady beklagte, folgten nun unzählige glückliche Bilder der beiden Drillinge und ihrer älteren Schwester.

Den Tod ihres Mannes betrauernd, sagte Courtney, sie wird sicherstellen, dass auch Brian für immer ein Platz in der Erinnerung ihrer Kinder findet.

„Sie sollen alles über ihren Vater wissen“, sagte sie. „Von Soldat bis zum Familienmensch, er war ein wahrer Held. Er war ein unglaublicher Mann, immer bereit anderen zu helfen. Brian war ein unglaublicher Ehemann und Vater. Er war perfekt.“

Quelle: Wife learns she’s pregnant after husband dies—at ultrasound, doctors give ‘jaw-dropping’ news

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN