Frau nach Querschnittslähmung von Ehemann verlassen – Mit ihrer neuen Liebe lernte sie erneut laufen

Epoch Times7. Februar 2018 Aktualisiert: 8. Februar 2018 9:53
Eine vierfache Mutter erlitt einen Rückenmarksinfarkt und war anschließend gelähmt. In dieser Zeit hätte sie ihren Mann am meisten gebraucht, doch der bat sie stattdessen um die Scheidung. Während der Reha lernte sie einen Personal Trainer kennen, der ihr nicht nur wieder "auf die Füße half", sondern auch in ihrem Herzen einen ganz besonderen Platz fand.

Riona Kelly, aus West Yorkshire, Großbritannien, war seit März 2015 in Folge eines Rückenmarksinfarkts gelähmt. Die Ärzte sagten ihr, dass sie nie wieder laufen werde, da vermutlich ein früherer Autounfall der Wirbelsäule geschadet habe.

Laut Riona habe ihr Mann sie nach dem Infarkt um die Scheidung gebeten.

„Nach dem Infarkt musste ich nicht nur mit der Lähmung fertig werden, sondern auch mit dem Verlust meiner 14-jährigen Partnerschaft“, sagte sie im Gespräch mit MailOnline.

„Nachdem er mich um die Scheidung gebeten hatte, war ich ganz auf mich allein gestellt. Nach fünf Tagen im Krankenhaus sagte man mir, dass ich sechs Monate bis zu einem Jahr brauchen würde, um mich wieder zu erholen.“

Trotz der Prognose der Ärzte hat Riona es entgegen aller Wahrscheinlichkeit geschafft. Sie wusste, dass sie stark sein musste, um ihrer vier Kinder willen. Während die Ärzte der Meinung waren, dass sie ihre Beine nie wieder benutzen können werde, verwarf sie diesen Gedanken komplett.

Acht Wochen später machte sie ihre ersten Schritte!

Als sie den 35-jährigen Personal Trainer Keith Mason kennenlernte, erblühte eine neue Liebe. Riona und der ehemalige Rugby-League-Spieler freuten sich auf ihre gemeinsame Zukunft.

Damals war mir nach Aufgeben zumute. Aber für meine Kinder musste ich stark sein, das war mir klar. Als ich dann endlich meine ersten Schritte machte, war das ein unbeschreibliches Gefühl“, erinnerte sich Riona zurück.

„Im Januar 2017 ging ich via Facebook auf die Suche nach einem Personal Trainer. Freunde schlugen mir daraufhin vor, mich mit Keith in Verbindung zu setzen.“

„Nach unseren Trainingseinheiten blieben wir weiter in Kontakt. Er erkundigte sich, ob ich vorankäme. Seitdem blüht unsere Beziehung.”

„Wir sind jetzt knapp ein Jahr zusammen. Die Kinder mögen Keith wirklich und ich habe das Gefühl, dass ich endlich das Leben führe, das ich verdiene.“

„Keith sagt, dass ich ihn inspiriere. Aber er ermutigt mich jeden Tag und versteht und sieht die Schmerzen, die ich habe. Er ist erstaunlich mit mir und den Kindern. Ich liebe ihn jeden Tag mehr“, so Riona weiter.

Nun ist sie in der Lage, ohne fremde Hilfe im Haus umherzugehen. Wenn sie ausgeht, nimmt sie die Krücken zu Hilfe. Der Rollstuhl ist nur noch vonnöten, wenn Riona längere Ausflüge machen möchte.

Rückblickend ist das, was ich durchgemacht habe, das Beste, was mir je passiert ist“, sagte sie abschließend.

Während Riona ihre immer größer werdenden Fortschritte auf Instagram mit ihren Followern teilt, arbeitet Keith, der nicht nur ehemaliger Rugby-Spieler und Personal Trainer, sondern auch Schauspieler und Produzent ist, an einem neuen Film mit dem Titel „Rugby Blood.“ Man kann keinesfalls sagen, dass sie durch ihre Geschichte geschwächt wurden – im Gegenteil.

Sehen Sie die unglaublichen Trainigsergebnisse 29 Monate nach ihrer Lähmung:

Quelle: Lady dumped by husband 5 days after suffering a stroke, finds new love with personal trainer

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Keith Mason und Riona Kelly.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN