Held der Familie – Schäferhund riskiert sein Leben und rettet 7-jährige Tochter

Epoch Times18. Dezember 2017 Aktualisiert: 21. Januar 2018 17:41
Als eine Frau aus Florida, einen zwei-jährigen deutschen Schäferhund aus einem örtlichen Tierheim rettete, hielt ihr Mann sie für verrückt. Doch zwei Monate später, avancierte der Hund zum Helden der Familie und riskiert sein Leben, um das dern junge Tochter zu schützen.

„Haus“, ein 2-jähriger Deutscher Schäferhund, ist seit seiner Ankunft bei Familie DeLuca ein festes Mitgied der Familie. Besonder die beiden Töchter hat er ins Herz geschlossen und kümmert sich fürsorglich um sie. Die Familie hatte ihn im März 2016 von Heidi’s Legacy Dog Rescue in Tampa, Florida adoptiert.

Gerade wenn es um die beiden Kinder, Molly, 7, und Joey, 4 geht, hat Haus einen unglaublichen Beschützerinstinkt. „Er folgt ihnen und er kümmert sich um sie“, sagte ihre Mutter Donya DeLuca zu TODAY.

Eines Tages spielte Molly mit Haus im Hinterhof der Familie und suchte Hundespielzeug, als Haus plötzlich anfing, wie wild umher zuspringen.

Molly’s Großmutter war verdutzt über Haus‘ merkwürdiges Verhalten und eilte hinzu, um zu sehen, was es mit seiner Aufregung auf sich hatte.

Eine Schlange bedrohte das kleine Mädchen

Der tapfere Hund hatte sich zwischen Molly und einer Diamantklapperschlange positioniert, um das kleine Mädchen vor einem Biss durch das giftige Reptil zu schützen.

„Er sprang immer wieder vor und zurück … und das dreimal. Er hätte mühelos weglaufen können, aber er tat es nicht“, sagte DeLuca der WFLA.

Um Molly zu schützen, trug Haus die Hauptlast des Angriffs der Schlange. Er „stand seinen Hund“, wurde jedoch von der Schlange dreimal in sein rechtes Vorderbein gebissen, bevor sie sich davon schlängelte

„Wenn es Molly gewesen wäre, die kleiner ist, weiß ich nicht, ob sie es geschafft hätte“, sagte DeLuca zu ABC News. „Er war bereit, sein Leben für unsere Familie zu opfern.“

Unmittelbar nachdem Haus von der Klapperschlange gebissen wurde, begann er zu humpeln und heftig zu bluten. Er konnte seinen Schädel nicht hochhalten und hatte Schwierigkeiten beim Atmen.

Haus wurde zur Behandlung ins Blue Pearl Veterinary Hospital gebracht. Er wurde an einen Tropf  mit Gegengift gehängt und ihm wurden Schmerzmitteln verabreicht. Zusätzlich mussten die Tierärzte auftretende Muskelschäden an seinem Bein behandeln.

„Ohne die Schmerzmedikation, würde er starke Schmerzen haben“, sagte Dr. John Gicking der AP. „Er reagiert, er ist wachsam, aber sein Bein ist geschwollen.“

Obwohl die Behandlung teuer war, mussten Sie Haus retten. Um die Behandlung zu finanzieren richteten sie eine GoFundMe-Kampagne ein und sammelten über 44.000 € für Haus. Dabei überstiegen sie ihr Ausgangsziel – und die tatsächlichen Behandlungskosten – um 20.000 €.

„Wir sind von der Unterstützung des vergangenen Tages überwältigt! Wir können Ihnen nicht genug für Ihre Unterstützung danken! BITTE – wir haben das Gefühl, dass wir genug haben, um uns um die Bedürfnisse von Haus zu kümmern“, schrieben sie in ein Update auf der GoFundMe-Seite.

Haus‘ Einsatz blieb nicht unbelohnt

DeLuca erklärte, dass alles zusätzliche Geld Heidi’s Legacy Rescue und andere Hunde-Rettungen zukommen würde.

Nach und nach ging es Haus besser und er konnte nach Hause zurückkehren. Als Anerkennung für seine Tapferkeit erhielt er von PETA den „Heroic Dog Award“ sowie eine Hundetüte voller Leckereien.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Im Mai dieses Jahres hat DeLuca ein Update auf Haus‘ persönlicher Facebook-Seite veröffentlicht. Sie schrieb: „Haus geht es sehr gut. Er ist glücklich und gesund und hat nur minimale nachhaltige Wirkungen. Wir arbeiten weiter mit Heidi’s Legacy Rescue zusammen und fördern sie.“

Es ist eine solche Erleichterung, dass Haus wieder auf allen vier Pfoten steht, und Gott sei Dank war er da, um Mollys Leben in diesem gefährlichen Moment zu schützen.

Haus‘ heldenhafte Rettung:

Quelle: Dog keeps jumping wildly—when owner comes out, she’s startled to see what’s in front of him