Hospizschwester kümmerte sich bis zuletzt um sterbende Frau, ihr Sohn hat ein unglaubliches Geschenk

Epoch Times22. Mai 2018 Aktualisiert: 23. Mai 2018 11:54
Chris Wright wusste, dass seine Mutter Judy nicht mehr lange leben würde, als er mit ihrer Hospizschwester Rontunde Hector sprach. Nach ihrem Tod machte er der fürsorglichen Schwester ein ganz besonderes Geschenk.

Judy, die gegen Parkinson gekämpft hatte, starb an einem Sonntag. Noch drei Tage zuvor hatten sich Chris und Rontunde über Judys Gesundheitszustand unterhalten, der immer schlechter wurde. Nach ihrem Tod war die Beziehung der Krankenschwester zu dieser Familie eigentlich beendet. Aber es stellte sich heraus, dass das erst der Anfang war.

Drei Jahre bevor Rontunde ins Haus der Wrights kam, um sich um Judy zu kümmern, hatte Chris der Krankenschwester unwissentlich aus der Klemme geholfen. Er hatte ihren Benzintank aufgefüllt und ihr in einer harten Woche etwas Geld gegeben.

Unter ernsten Umständen kamen sie wieder zusammen. Judys Kampf näherte sich dem Ende und Rontunde war nun da, um ihr die letzten Monate so leicht und angenehm wie möglich zu machen.

Ihre Fürsorge und ihr Mitgefühl mit Judy in dieser Zeit erweckten in Chris den Wunsch, noch mehr für die Hospizschwester zu tun, als nur Danke zu sagen. So brachte er Rontunde nach Judys Tod noch einmal mit in ihr Haus.

Dort verkündete er, dass es Zeit für sie sei, wieder zur Krankenpflegeschule zu gehen – die Familie Wright würde ihr bei der Finanzierung unter die Arme greifen.

Die Familie überreichte ihr 8.000 Dollar, um die Dinge in Gang zu bringen. Rontunde war von dieser Großzügigkeit absolut überwältigt und musste immer wieder weinen.

Chris bestand darauf, ihr das Geld zu geben. „Sie ist so engagiert, sich um Menschen zu kümmern und Kranke zu pflegen“, sagte er. „Das ist ihre Berufung. Sie wird Krankenschwester werden, kein Zweifel.“

Um Rontunde zusätzlich zu unterstützen, richteten sie eine YouCaring-Spendencampagne ein. Ihr ursprüngliches Ziel von 1.000 Dollar war schnell erreicht und mittlerweile ist die Spendensumme auf unglaubliche 40.937 Dollar angewachsen.

Nachdem diese faszinierende Geschichte bekannt wurde, folgten viele Fernsehauftritte für Chris und Rontunde.

Quelle: Nurse cared for his mom during her final hours—but watch what he gives to the nurse afterward

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN