Man ist nie zu alt für einen guten Ausritt – auch nicht mit 102

Epoch Times6. Dezember 2017 Aktualisiert: 6. Dezember 2017 19:21
Es gibt einen Country Hit „Back In The Saddle Again”, “Wieder zurück im Sattel”. Das dachte sich wohl auch Oma Riggs, als sie zu ihrem 102ten Geburtstag den Wunsch äußerte: „Ich will zu den Pferden!“

Oma Riggs war schon immer eine Pferdefrau, erzählte ihre Tochter. Aber, wie das Leben so spielt, hatte die alte Dame aus Texas schon lange kein Pferd mehr bestiegen. Als ihr 102. Geburtstag vor der Tür stand, wünschte sie sich einen „Ausflug zu den Pferden“ von ihrer Familie.

Zum miteinander warm werden, muss man erst mal einen kleinen Plausch mit dem Pferd halten.

Da Oma Riggs das Pferd sympathisch war, wollte sie gerne reiten. Es war zwar lange her, dass Oma Riggs zuletzt im Sattel gesessen hatte, aber egal! Was Oma sich zum Geburtstag wünscht, das bekommt sie auch.

Es schien, dass das Pferd mehr Angst davor hatte seinem Reiter etwas zu tun, als Oma Riggs davor herunter zu fallen.

Schließlich aber setzte es sich doch in Bewegung und Oma Riggs bekam ihren Ausritt. Denn wie heißt es in einem ungeschriebenen Gesetz in Texas. „Es ist Zeit, das zu tun woran Du glaubst.“

Und was macht sie an ihrem 103. Geburtstag?

„I will be back in the saddle again.” – Natürlich, noch mal einen Ausritt. „Und die Queen sollte das, als kleinen Wettbewerb, vielleicht auch tun. Sie ist ja über 10 Jahre jünger als ich“, fügte sie hinzu.

Sehen Sie sich Oma Riggs Ausritt im Video an:

Quelle: If you think you’re too old to ride a horse, this 102-year-old-woman will make you think again!

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN