Nach 44 Jahren fand ein Chilene die Liebe seines Lebens wieder – Doch das Schicksal hatte andere Pläne

Epoch Times18. Februar 2018 Aktualisiert: 18. Februar 2018 2:57
Wir alle lieben es, romantische Liebesgeschichten zu hören und sie weiterzuspinnen. Hauptsache am Ende siegt die Liebe und alle leben glücklich bis an ihr Ende. Diese Geschichte jedoch hat kein Happy End. Es ist eine herzzerreißende und echte Geschichte über das Schicksal zweier Liebender, die nur das wahre Leben so schreiben kann.

Alles begann in Chile in den 1970er Jahren, als Fernando Mellado und Marianely Rivas im Alter von 17 Jahren an der Universität von Chile zusammenkamen. Er war ihr Tutor, sie seine Studentin. In dieser Zeit verliebten sie sich.

Das Schicksal hatte offensichtlich andere Pläne für die beiden. Nach dem Militärputsch von 1973, wurde die Situation in Chile sehr schwierig und Marianely hatte, wie viele andere, die in Opposition zur Militärjunta standen, keine andere Wahl, als aus Chile zu fliehen, was die beiden für mehrere Jahrzehnte trennte.

Briefe wechseln und dann …

Das von der politischen Situation gebeutelte junge Liebespaar erhielt vorerst eine Korrespondenzbeziehung aufrecht, die ein paar Jahre dauerte. Aber eines Tages verlor Fernando sie aus den Augen. Später, um sich vor der drohenden Einsamkeit zu retten, wie Fernando es bezeichnete, heiratete er eine andere Frau. Er suchte nicht weiter nach Marianelely, obwohl er tief in seinem Inneren nie aufhörte sie zu lieben.

Fernando muss seine Jugendliebe einfach wiederfinden

Mehr als 40 Jahre später beschloss Fernando die Frau zu suchen, die er nie vergessen hatte. Er suchte sie auf Google und trat sogar Facebook bei, nur in der Hoffnung, ein Lebenszeichen seiner alten Liebe zu finden. Schließlich fand er sie über die sozialen Netzwerke. Er versuchte sie zu kontaktieren, aber sie reagierte mehr als anderthalb Jahre lang nicht auf seine Botschaften.

Zu seiner Überraschung antwortete sie ihm dann doch eines Tages und so kamen sie nach so vielen Jahren wieder in Kontakt, entschieden aber nichts Konkretes über ihre Zukunft.

Hoffnung auf ein Wiedersehen

Damals erfuhr die chilenische Show „Espías del amor“ (Hoffnungen der Liebe) von seiner Geschichte und beschloss ihm dabei zu helfen, seine Jugendliebe zurückzugewinnen.

„Meine größte Angst war, sie nicht wiederzusehen. Wenn Gott uns erlaubt, uns wiederzusehen und uns zu erinnern, wer wir waren, wäre es großartig! Mein Gott, tu, was du willst, wenn ich sterben muss, werde ich sterben, aber glücklich“, sagte er, als er gefragt wurde, was seine schlimmste Angst sei. „Ich hatte immer den Eindruck, dass sie immer die Frau meines Lebens und meines Herzens war. Ich habe immer gesagt, dass man sich nur einmal im Leben verliebt und ich bekräftige es. Einmal im Leben triffst du die Frau, die für dich alles bedeutet.“, so seine berührenden Worte.

Sie ist schon lange verheiratet

Die Produktion der Show entschied ihre Wiedervereinigung zu organisieren, und sie gingen in die Dominikanische Republik, um nach Marianely zu suchen. Es war nicht einfach, da sie nur wenige Informationen hatten. Als sie herausfanden, wo sie wohnte, stellten sie zu ihrer Überraschung fest, dass sie seit mehreren Jahrzehnten mit einem anderen Mann verheiratet war. Fernando war sehr nervös.

Dieses Ereignis war eines der Bewegendsten, die er erlebt hat, so, einer der Journalisten, der Fernando begleitete. Der Journalist klopfte an die Tür der Frau und sagte, dass er ein Bote sei und dass er einen Brief für sie hätte. Er fing an, den Brief laut vorzulesen, aber auf halbem Weg konnte Fernando sich nicht mehr zurückhalten und stieg aus dem Wagen, von dem aus er die Szene beobachtet hatte, lief hinüber zu ihr und küsste sie. Sie reagierte sehr positiv.

Schließlich konnten sie sich gegenseitig umarmen. Darauf hatten sie seit über 40 Jahren gewartet.

„Mein Schatz, so viele Jahre, ohne dich zu sehen, ohne von dir zu hören. Ich habe dich nie vergessen, meine Liebe“, sagte er und drückte sie zärtlich in seine Arme.

Sie bat ihn, 20 Minuten zu warten, um einen passenderen Ort zum Reden zu finden, und Fernando war sichtlich bewegt von diesem aufregenden Moment, den er gerade erlebt hatte. Er vergoss Tränen vor Rührung und Freude.

Als sie nach ihrem aktuellen Familienstand befragt wurde, antwortete sie, dass sie sich scheiden lassen würde, weil die Ehe am Ende sei. Und so konnten die beiden nach mehr als 40 Jahren der Trennung zusammen sein und die verlorene Zeit ein wenig nachholen.

„Wir haben entdeckt, dass eine Sekunde aus tausend Augenblicken besteht, so dass wir immer noch Tausende von Augenblicken zusammen haben können“, sagte Fernando über ihre Pläne, nach Chile zurückzukehren, nachdem Marianely einige ihrer beruflichen Verpflichtungen noch erfüllt hätte.

Zu dieser Zeit waren ihre Pläne, für den Rest ihres Lebens zusammen zu bleiben. Aber noch einmal wendete sich das Blatt, das Schicksal hatte wieder etwas anderes mit ihnen vor. Sie schmiedeten Pläne, wie sie bald in Chile zusammen sein könnten und bis zu diesem Tag blieben sie hauptsächlich per Telefon in Kontakt.

Fernando geht nicht mehr ans Telefon

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Doch eines Tages war Marianely besorgt, weil Fernando nicht mehr ans Telefon ging und in der Nacht teilte ihr sein Sohn vernichtende Neuigkeiten mit.

Nur wenige Tage nachdem er die Liebe seines Lebens wiedergefunden hatte, starb Fernando an einem plötzlichen Atemstillstand. Es war die Folge eines schon lange chronischen Leidens, das jetzt akut zum Ausbruch kam. Dies war die schlimmste Nachricht ihres Lebens. Marianely war untröstlich.

Schließlich bleibt nur die Geschichte der Liebe, die Fernando für Marianely und für das Leben hatte. Er konnte seinen Traum verwirklichen, die Frau seines Lebens zu finden, sie zu sehen, ihr zuzuhören und sie ein letztes Mal zu küssen, um diese Welt „glücklich“ zu verlassen. So wie er es immer gewollt hatte.

…und wenn es nur eine Sekunde ist!

Es ist nie zu spät zu lieben, auch wenn es nur eine Sekunde ist. Denn wie Fernando sagte, „eine Sekunde besteht aus tausend Momenten.“

Quelle: Un Chilien a cherché la femme de sa vie et l’a retrouvée 44 ans plus tard. Mais cette histoire a une fin inattendue