Niemand kam zu der Geburtstagsparty eines autistischen Jungen – Nach eindringlichem Facebook-Appell der Mutter passierte Erstaunliches

Epoch Times13. March 2018 Aktualisiert: 14. März 2018 14:26
Eine Mutter hatte für den sechsten Geburtstag ihres Sohnes einen Ausflug in ein lokales Theater geplant. Doch auf die Einladungen reagierte leider niemand. Die enttäuschte Mutter meldete sich auf Facebook zu Wort, woraufhin unerwartet viele fremde Menschen ihre Unterstützung anboten. Letztendlich kamen über 200 Fremde zusammen, um den Geburtstag des Jungen gemeinsam zu feiern.

Lisa Schramel kommt aus Alamogordo, New Mexico. Bei ihrem Sohn Mathias wurde Autismus festgestellt, als er zwei Jahre alt war. Doch bereits mit acht Monaten zeigte er erste Anzeichen dafür.

„Er hat große Probleme mit seiner Sinneswahrnehmung“, erklärte Lisa in einem Interview mit Alamogordo Daily News. „Für Mathias ist die Welt anders.“

Zu dem sechsten Geburtstag von Mathias lud Lisa Anfang Oktober seine Mitschüler ein, sich im Theater „Thor“ anzusehen.

Mathias freute sich darauf – aber niemand antwortete

Lisa war untröstlich. Auf Facebook schrieb sie sich ihre Enttäuschung von der Seele.

Sie wünschte sich, dass sich die Menschen Zeit nehmen würden, um zu verstehen, dass Kinder mit Autismus „nicht ansteckend oder gewalttätig sind“, sondern „genauso einzigartig und wunderbar wie jedes andere Kind“.

Im Gespräch mit PEOPLE sagte Lisa: „Im Inneren funktionieren sie genauso wie alle anderen Menschen.“

Sie dachte, sie müsse Mathias nun die traurige Nachricht mitteilen, als etwas Erstaunliches geschah

Die Reaktionen der Menschen auf ihren Facebook-Beitrag waren überwältigend. Dutzende Menschen sagten ihr, dass sie gerne eine Geburtstagsparty für Mathias veranstalten wollten.

„Ich weinte. Ich weinte nur“, so Lisa.

Für die Vorbereitung blieben noch 15 Stunden Zeit. Lisa plante die Feier in einem Zoo, denn Mathias liebt Tiere.

Über 200 Menschen kamen am 4. November 2017 im Alameda Park Zoo zusammen, um den Geburtstag von Mathias zu feiern. Darunter waren auch Beamte der Polizeiwache von Otero.

Eine Frau buk einen großen bunten Kuchen, andere bestellten Pizza bei Pizza Hut und Little Caesar’s

„Der Tisch war voller Geschenke. Wir haben die Gäste gebeten, sie dem Zoo oder dem Tierheim zu spenden. Mathias dachte, dass es schön sei, die Geschenke den Welpen und Kätzchen zu geben. Also haben wir einige Geschenke dem Tierheim überlassen, und auch Spielzeug für die Kleinen“, berichtete Lisa.

Lisa war sehr gerührt. Sie bedankte sich bei all denen, die diesen Geburtstag zu einem ganz besonderen Geburtstag gemacht haben. Es war das erste Mal, dass ihr Sohn wie jedes andere Kind behandelt wurde.

„Sie haben nicht seine Probleme oder die Diagnose gesehen“, sagte Lisa gegenüber 9Honey.

„Das ist alles, was ich jemals für ihn wollte. Momente, in denen ihn niemand als gestört oder anders oder auf eine Art betrachtet, die sein Dasein unrichtig erscheinen lässt“, fügte sie hinzu.

Lisa hofft, dass die Menschen durch diese Geschichte mehr Verständnis für autistische Kinder entwickeln. In dem Fall von Mathias handelt es sich um Hochfunktionalen Autismus (HFA), der auch ADHS und oppositionelles Trotzverhalten beinhaltet. Das heißt, dass eine Reihe von Dingen, wie etwa Berührungen oder laute Geräusche, Mathias zum Abschalten veranlassen können.

„Wir müssen verstehen, dass sie die Welt wie durch ein Megaphon wahrnehmen. Alles ist lauter und größer und sie fühlen sich gefangen. Das bringt sie dann dazu, sich so zu verhalten“, so die Mutter.

Quelle: Nobody attends boy’s b-day—but look who all turn up after shattered mom appeals on Facebook

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden und geben Sie uns ein Like auf Facebook! So helfen Sie uns, noch mehr geniale Geschichten aus aller Welt aufzuspüren und mit Ihnen zu teilen.

Haben Sie selbst etwas Geniales erlebt oder ein geniales Thema, Bild oder Video, das wir posten sollen? Dann schicken Sie uns Ihre Geschichte im Messenger.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Panorama
Newsticker