Obdachlose Frau bekommt viel Geld geschenkt – Sie geht sofort in ein Tierheim

Epoch Times14. Oktober 2017 Aktualisiert: 8. Juli 2019 17:13
Youtuber Kevin Tran postet auf seinem Kanal K3TV alles Mögliche an eigens produzierten Streichen und sozialen Experimenten. Aber nicht in diesem Fall. Statt lustiger Sketches, versucht er jemandem in Not zu helfen ... mit einem überraschenden Ergebnis.

Eine Frau sitzt am Straßenrand in Santa Monica, als K3TV an sie herantritt. Nach einer kurzen Unterhaltung gibt sie zu, obdachlos zu sein.

Angesichts dieser Umstände bietet K3TV Hilfe an und gibt ihr 283 Dollar unter einer Bedingung: Das Geld ist dafür gedacht, ihr über den Tag zu helfen und um sie in ihrer Notlage zu unterstützen. Zunächst sträubt sich die obdachlose Frau und sagt: „Ich kann das nicht annehmen! Das ist zu viel.“

„Nimm dieses Geld, du brauchst es mehr als ich“

Mit etwas Nachdruck nimmt sie das Geschenk jedoch an, sie bittet um eine Umarmung und dankt zugleich Gott für ihr Glück. Voller Tatendrang verspricht sie das Geld für etwas Gutes zu verwenden. Mit einem Handschlag ist die Sache besiegelt.

Kevin Tran gibt zwar vor zu gehen, bleibt jedoch mit der K3TV-Crew im Hintergrund an der Frau dran. Es ist die brennende Frage: Wofür wird sie ihr Geld ausgeben? Zunächst folgen sie ihr zu einem Bekleidungsgeschäft, an dem sie letztendlich jedoch vorbei geht. Daraufhin folgen sie ihr zu einem Eiskaffee, wo sie ein kleines Eis konsumiert.

Bekleidungsgeschäfte und Eisdiele

Obwohl die Frau viel Schaufensterbummel macht, kauft sie gar nichts ein. Stattdessen wandert sie immer weiter und weiter in Richtung Innenstadt, bis sie schließlich in eine Straße einbiegt, in der es allem Anschein nach gar kein Geschäft mehr gibt. Als die Verfolger ihr näher kommen, wird ihnen klar wohin sie unterwegs ist.

Die Frau geht geradewegs zu einem Tierheim. Unter staunenden Blicken verschwindet sie im Gebäude und kommt 45 Minuten später wieder heraus – mit einem kleinen Hundewelpen in den Armen.

„Hey!“ K3TV tritt an sie heran

„Wir sind ihnen gefolgt“, erklärt Kevin. „Wir haben dich beobachtet wie du sämtliche Klamottenläden und jede noch so kleine Kleinigkeit links liegen gelassen hast. Du hast einen Hund gekauft mit dem Geld, das ich dir gegeben habe?“ Die Frau zuckt mit den Achseln. „Ja,“ gibt sie zu. „Ich… ich weiß nicht. Nach allem, was ich heute gesehen habe, erschien es mir viel bedeutungsvoller… einen Hund zu haben.“

Sie sagt, sie habe all die Kleider gesehen, aber was ihr wirklich ins Auge gefallen war, waren all die Menschen, die mit ihren Hunden unterwegs waren. Ihr Herz habe sie hier her geführt. Es habe sie zu dem Welpen geführt, den sie lieben, halten und mit dem sie sprechen kann.

Ein neuer Freund für die einsame Frau

Die K3TV-Crew war überwältigt. Die obdachlose Frau ist mit dem Geld an all die materiellen Dinge vorüber gegangen. Stattdessen hat sie einen kleinen Welpen, der Liebe und Gesellschaft brauchte, mit sich genommen. Die Crew begleitete sie in die nächste Tierhandlung, um ihrem neuen Freund Futter zu kaufen, damit er in den ersten paar Nächten auch gut versorgt war.

K3TV gab ihr daraufhin eine weitere finanzielle Unterstützung, nur um sicherzugehen, dass sie gut abgesichert war. Alles, was Kevin im Gegenzug verlangte, war eine Umarmung. Als die Frau vor Glück weinte, wurde deutlich, dass das Duo ganz gut zurecht kommen würde.

Manchmal kann der beste Begleiter auch jemand sein, der nicht etwas Materielles will, sondern jemand, der hofft, einen positiven Einfluss auf jemand anderen in Not zu haben.

Die rührende Wendung

Unter dem Video von K3TV postete ein User: „Essen kriegt man irgendwie schon jeden Tag, aber Einsamkeit ist schrecklich. Deshalb hat sie sich den Hund geholt, damit sie sich nicht so allein fühlt.“

„Sie wurde von uns allen verlassen und vergessen. Anstatt sich selbst zu verwöhnen, versucht sie ihr Bestes, um einem anderen verlassenen Lebewesen jemanden zu geben, der es liebt und der nach ihm Ausschau hält“, schrieb ein weiterer User.

Die ganze Geschichte im Video. Und ganz ehrlich – Was hätten Sie an ihrer Stelle gekauft? (cs)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN