Personal mit besonderen Bedürfnissen – Pizzeria hängt „Warnschild“ für pingelige Kunden aus

Epoch Times18. August 2019 Aktualisiert: 13. August 2019 15:20
"Wir sind stolz darauf [...] alle Kinder Gottes einzustellen" lautet die Warnung am Eingang dieser Pizzeria. Das spezielle Warnschild wurde für pingelige Kunden aufgehängt, die sich am Personal störten, denn 10 von 16 Mitarbeitern der Pizzeria sind Menschen mit besonderen Bedürfnissen.

Ein Kunde beschwerte sich beim Besitzer einer Pizzeria in South Carolina über einen Mitarbeiter, der offensichtlich Autist war und bat die Geschäftsleitung darum, sie möge doch bitte ein Schild aufhängen, um die anderen Gäste zu warnen.

Unter Beachtung einer guten Geschäftsethik folgte sie dem Vorschlag des Kunden, präparierte aber ein spezielles „Warnschild“, um ihren persönlichen, ethischen und menschlichen Standpunkt zu vertreten. Und das in einem Stil, der es wert ist, beachtet und geschätzt zu werden.

Auf dem Schild stand: „Wir sind stolz darauf, ein Arbeitgeber der Chancengleichheit zu sein und ALLE Kinder Gottes einzustellen.“

Mitarbeiter mit besonderen Bedürfnissen: „Sie sind fantastisch“

Amanda Cartagine ist die Besitzerin der Pizzeria an der Woodruff Road in Greenville. Das Restaurant scheint auf den ersten Blick wie jede andere Fast-Food-Filiale zu sein, aber es gibt eine bemerkenswerte Sache, die den Ort besonders macht: In dieser Pizzeria arbeitet eine Crew von 16 Mitarbeitern – 10 von ihnen mit besonderen Bedürfnissen.

„Die sind wie meine Kinder, und mich hat diese Reaktion des Kunden wütend gemacht“, sagte Cartagine gegenüber WYFF. „Ich wollte etwas tun, das nicht unhöflich war, aber ich wollte vor allen Dingen meinen Standpunkt vertreten.“

„Wenn man Geduld aufbringt, und sie sich ihre Zeit nehmen dürfen, dann lernen sie in ihrem ganz eigenen Tempo. Aber, dann können sie alles genau wie wir angeblich ‚gesunden‘ Menschen. Und wenn sie etwas verstanden haben, sind sie unaufhaltsam, super bemüht und arbeiten fantastisch“, sagte Cartagine.

Sie fügte hinzu, dass gerade ihre Mitarbeiter mit einem Handicap eine sehr gute Arbeitsmoral und immer ein Lächeln auf den Lippen haben. Das ist nicht unbedingt bei den anderen so …

Dann kam eines Tages dieser besagte Kunde und verlangte von einem Mitarbeiter, der Autismus hat, um Hilfe beim Nachfüllen der Salatschüssel. Um es kurzzufassen, er war mit dem Service alles andere als zufrieden. Als der Kunde vorschlug, ein Zeichen der Warnung zu setzen, tat Cartagine genau das!

Ein Zeichen der Warnung

„Mein Manager hat noch in seiner Freizeit versucht, ihm die Situation zu erklären. Das ist nicht wirklich sein Job. Er erklärte, wie der Mitarbeiter ausgebildet wurde und das es eben besondere Umstände gäbe, aufgrund seines Handicaps. Aber der Kunde war immer noch nicht zufrieden“, erinnert sich Cartagine. „Wenn er damit nicht einverstanden ist, dann ist es okay, wenn er nicht zurückkommt“, sagte Cartagine. „Das ist ein Dollar, den ich in der Kasse nicht brauche.“

Die Eltern der Mitarbeiter jedenfalls schätzten das berührende Schild, das direkt an der Haustür befestigt war.

„Wir Eltern mit Kindern, die eben nicht ‚normal‘ sind, sind immer damit konfrontiert, Barrieren und Stigmata abzubauen und anderen Menschen beizubringen, dass unsere Kinder tatsächlich mehr wie sie sind als sie denken. Es kommt eben darauf an, wie man damit umgehen will, dass sie vielleicht in manchen Dingen langsamer sind“, sagte Angie Mosley, deren Sohn das Down-Syndrom hat.

„Es war das erste, was mir in den Sinn kam“

Cartagine hofft, dass ihr Zeichen es den Menschen ermöglicht, andere besser zu akzeptieren.

„Ich möchte in der Lage sein, auf eine Art und Weise zu kommunizieren, die nicht zu unhöflich ist, sondern meinen Standpunkt vermittelt. Es war das erste, was mir in den Sinn kam“, sagte sie.

Jeder Mensch ist anders geboren, wobei einige von uns effizient und schnell neue Dinge lernen, während andere sich ihren Teil der Zeit nehmen, um ihre Fähigkeiten zu verbessern. Aber unabhängig von unseren Fähigkeiten sollten wir immer daran denken, nie auf andere herabzublicken.

Dieser Artikel erschien im Original auf theepochtimes.com/ unter dem Titel: Pizza Inn Owner Hangs ‘Warning’ Sign After Complaint About Special-Needs Staff
(deutsche Bearbeitung Jacqueline Roussety)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN