Riesiger Walhai „kooperiert“ als Taucher ein Seil durchschneiden und ihn befreien

Epoch Times20. Januar 2018 Aktualisiert: 20. Januar 2018 21:34
Der kolossale Walhai ist der größte Fisch im Meer und kann bis zu 100 Jahre alt werden. Als ein Taucher näher an einen dieser sanften gepunkteten Giganten herankam, bemerkte er etwas an seinem Körper, was nicht ganz in Ordnung war.

Als eine Gruppe von Tauchern die Unterwasserwelt erforschte, fiel einem von ihnen ein Walhai auf, der nahe an ihnen schwamm. Erfahrene Taucher wissen, dass diese riesigen Fische nicht angreifen oder nach Beute jagen und hauptsächlich von Plankton leben.

Als der getupfte Hai langsam vorbeiglitt, sahen die Taucher, dass ein dickes im kommerziellen Fischfang benutztes Seil wie eine Schlinge um den Hai gewickelt war und sich langsam in seine Finne und seinen Körper einschnitt.

Der Taucher zog ohne Zögern sein Messer heraus und machte sich an die Arbeit, den Fisch zu befreien, schnitt das Seil durch und entfernte es. Überraschenderweise kooperierte der Goliath ganz gelassen. Es dauerte weniger als 30 Sekunden, den Walhai vom Grund für seine Jahre der Tortur zu befreien.

Die Taucher entfernten das 5 cm dicke, raue Seil, das sich, den Narben auf dem Körper des Geschöpfs nach zu urteilen, anscheinend schon seit Jahren in die Haut des Hais gegraben hatte.

Nachdem sie das arme Tier befreit hatten, posierten die Taucher voller Freude mit dem Seil als ihrer Trophäe.

Walhaie werden als gefährdet betrachtet, aufgrund des kommerziellen Fischfangs und der Meeresverschmutzung – und sie werden in einigen Teilen der Welt noch immer gejagt.

Hier können Sie sich den wunderbaren Film ansehen:

Quelle: A whale shark with rope cutting into its fin ‘cooperates,’ lets divers cut the rope and set it free

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN