Rührende Ehrenwache – Streunende Hunde nehmen Abschied von einer gütigen Dame

Epoch Times5. Februar 2018 Aktualisiert: 5. Februar 2018 23:31
Diese streunenden Hunde erwiesen einer gutherzigen Frau die letzte Ehre. Zu Lebenszeiten verbrachte die Dame ihre Zeit damit, sich liebevoll um die Tiere zu kümmern.

Es war ein unglaublicher und bewegender Anblick und eine Beisetzung, die man nie vergisst.

2015 versammelte sich ein Rudel streunender Hunde etwa eine Stunde vor der Einäscherung der 71 Jahre alten Margarita Suarez aus Cuernavaca Morelos in Mexiko. Es schien, sie waren gekommen, um der Tierliebhaberin Lebewohl zu sagen.

Ein bewegender Moment für die Familie

„Ich schwöre bei Gott, dass es wunderschön war, sagenhaft“, erfuhr ABC News von Patricia Urrutia, Margaritas Tochter. Und es war das erste Mal, dass die Arbeiter des Bestattungsinstituts so etwas gesehen hatten.

Tagelang wachten die Hunde über die Bestattung, auf dem Boden sitzend mit Leid im Blick. „Sie blieben Tag und Nacht bei meiner Mutter. Doch eines Morgens waren sie alle verschwunden, bis auf einem“, sagte Patricia.

Ihre Mutter hatte ihr Leben der Pflege von Tieren gewidmet. „Meine Mama war immer gut zu allen Tieren und Menschen gewesen“, teilte sie ihre Erinnerungen mit uns. „Sie fütterte immer die Hunde in ihrem Block und die 20 streunenden Katzen, die dort lebten.“

Und faszinierenderweise bestand diese Ehrenwache aus Hunden, die loyal der Beisetzung ihrer Mutter beiwohnten, nicht aus denjenigen, um die sie sich gekümmert hatte.

Nicht nur Hunde nahmen Abschied von dieser großartigen Frau …

Diese Hunde waren nicht die Einzigen, die kamen, um Margarita die letzte Ehre zu erweisen. Patricia erspähte auch einen Vogel, der durch das Fenster hereinflog, auf den Sarg ihrer Mutter herabschaute, und dann singend wegflog.

„Es war 3:30 am Morgen, als ein kleiner Vogel kam und ich konnte es auf Video aufnehmen. Es ist so selten, einen Vogel an diesem Ort zu sehen, zu dieser Zeit.“

Die Familie war tief berührt und erfreut über die Gegenwart dieser tierischen Freunde. Sie halfen den Schmerz, den alle fühlten, zu erleichtern.

„Als ich mich in einem Augenblick solchen Schmerzes befand, kamen die Hunde und zeigten mir, dass alles gut werden würde“, erzählte Patricia.

„Wegen ihnen waren wir glücklich. Sie machten eine traurige Situation zu einer Unglaublichen“, fügte sie hinzu.

Diese herzergreifende Geste bewegte die gesamte Welt

Fotos dieser berührenden Momente wurden von Patricia auf ihrer Facebook-Seite geteilt. Sie haben über 197.000 Likes und viele herzergreifende Kommentare bekommen.

„Welch eine wundervolle Verabschiedung!!!“, kommentierte John Felidi.

“Oooh sie sind so loyal und liebevoll”, schrieb Victoria Perez.

„Woher wussten sie die Adresse?“, scherzte Muhammad Malik.

Die außergewöhnliche Beisetzung dieser gütigen Frau bestätigt diesen verbreiteten Spruch: „Das Leben ist ein Echo. Was du aussendest, kehrt zurück. Was du säst, das erntest du. Was du gibst, bekommst du.“

Nun führen Patricia und ihr Mann das weiter, was ihre Mutter begonnen hatte: Sie kümmern sich weiter liebevoll um die Tiere.

Quelle: Grieving stray dogs ‘watch over’ 71-year-old animal lover’s funeral—a TOUCHING sight!

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN