Alles für eine saubere Welt: Diplomatin tauscht Leben in New York gegen Natur ein

Epoch Times11. November 2017 Aktualisiert: 9. September 2019 14:47
Die Welt ist voller kleiner Heldentaten, die eine Botschaft für den Rest der Welt hinterlassen. Das könnte einem in den Sinn kommen, wenn man die Dynamik sieht, die von Carolina Sevilla und ihrer neuen Initiative #5minutebeachcleanup inspiriert wurde.

Wenn man am Strand spaziert, möchte man bekanntlich diese Zeit genießen. Jedoch kann man sich auch fünf Minuten Zeit nehmen um den herumliegenden Müll zu entsorgen. Danach postet man ein kleines Foto als Selfie mit einem Hashtag, um den Moment mit der ganzen Welt zu teilen.

Carolina Sevilla hat als Diplomatin fast zehn Jahre in Amerika gearbeitet. Sie strebte nach einem einfacheren Leben und sie wollte der Natur nahe sein. Sie verließ das urbane Treiben von New York für Costa Ricas Küsten.

Die Welt einmal anders

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 5MinuteBeachCleanup (@5minutebeachcleanup) am


Viele sind diesem Beispiel gefolgt und hinterlassen noch heute Posts auf ihrer Seite zur Unterstützung für eine bessere und schönere Welt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 5MinuteBeachCleanup (@5minutebeachcleanup) am

Beste Geschenk, welches wir unserer Welt und dem Ozean geben können

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 5MinuteBeachCleanup (@5minutebeachcleanup) am


„Eines Tages sah ich Chris Jordans Film MIDWAY. Ich weinte so viel, als ich diese Vögel sah, deren Mägen mit Plastik gefüllt waren!“, sagte Carolina.

„Dieser Tag hat mein Leben verändert und ich möchte alles tun, was in meiner Macht steht, um die Ozeane zu reinigen.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 5MinuteBeachCleanup (@5minutebeachcleanup) am


Carolina schrieb auf Instagram: „Wussten Sie, dass die Meere 70 % des Sauerstoffs in der Luft erzeugen und einen großen Teil ihres Kohlendioxids absorbieren? Sie treiben das Klima, das Wetter und die Chemie des Planeten an. Unsere Ozeane nehmen mehr als 2/3 der Erdoberfläche ein und sind Heimat für die meisten Lebewesen auf der Erde. Leider ist unser Wissen über den Ozean weniger als unser Einfluss darauf. Es ist nicht zu spät, unser Verständnis von den Weltmeeren zu erweitern und dieses Wissen zu nutzen, um positiv zu wirken.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 5MinuteBeachCleanup (@5minutebeachcleanup) am

„Nur gemeinsam können wir es schaffen!“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 5MinuteBeachCleanup (@5minutebeachcleanup) am

Ein Post auf Instagram von Stockholm in Schweden

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 5MinuteBeachCleanup (@5minutebeachcleanup) am


Carolina arbeitet nun mit Bionic Yarn zusammen, um den Kunststoff, der die Korallen zerstört, vorher schon zu verwerten. Diese Textilfasern können anschließend weiter verwendet werden. Mit diesem Konzept als Basis arbeitet Carolina inzwischen mit den Marken H&M, GAP und G-Star zusammen. (cs)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 5MinuteBeachCleanup (@5minutebeachcleanup) am

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN