Teenager hörten beim Schneeschaufeln schwache Schreie aus einem Haus und riefen Hilfe

Epoch Times26. Februar 2018 Aktualisiert: 26. Februar 2018 23:02
Für Teenager ist Schneeschippen im Winter eine Methode, schnell etwas Geld zu verdienen. Als vier Teenager in Colorado bei ihrem letzten Haus ankamen, stießen sie auf etwas Ungewöhnliches.

Im Januar hatten Coby Enthihar, sein Bruder Jerry und ihre beiden Freunde Rebecca und Marcello den ganzen Tag lang Schnee geschaufelt. Als sie das letzte Haus erreichten und Coby hinaufging, um an die Tür zu klopfen, hörte er Schreie im Haus.

„Es war das letzte Haus, das wir machen wollten, also ging ich zur Tür. Ich hörte einen Mann schreien, aber es klang schwach. Er sagte mir, dass ich die Tür aufbrechen, hereinkommen und ihm helfen solle“, schilderte Coby die Szene für InsideEdition.

„Ich hatte das Gefühl, in einer ausweglosen Situation zu stecken. Denn ich kam nicht in das Haus hinein, um dem Mann zu helfen“, so Coby im Gespräch mit 9News.

Er lief zu seinen Freunden zurück und erklärte ihnen die Lage. Daraufhin rief einer von ihnen rasch den Notruf an.

Als sie auf den Krankenwagen warteten, stellte Coby dem Mann viele Fragen.

„Ich wollte sichergehen, dass er wach blieb“, erklärte er InsideEdition. „Er sagte, dass er gestürzt sei und schon sechs Tage lang auf dem Boden liege. Er sah sehr blass aus. Er sah gar nicht gut aus. Ich hatte einen Adrenalinschub und mir war klar, dass ich ihm helfen musste.“

„Es war beängstigend“, sagte Jerry. „Das ist etwas, womit man nicht rechnet.“ Und Rebecca fügte hinzu: „Es war erschütternd. Ich stand unter Schock.“

Als der Krankenwagen ankam, brachten sie den Mann mithilfe einer Trage in den Wagen und fuhren ihn ins Krankenhaus.

„Man konnte deutlich sehen, dass er Schmerzen hatte“, sagte Zach Hill von der Feuerwehr LaSalle. „Wer weiß, wie lange dieser Herr schon dort gelegen hat. Wir wissen nicht, wie lange er noch dort gelegen hätte, wenn die vier nicht an seine Tür geklopft hätten. Sie haben also einen großen Anteil daran, dass er Hilfe bekam.“

„Irgendetwas sagte mir, dass er mich bzw. uns brauchte“, meinte Coby.

Als der Mann im Krankenhaus war, schaufelten die Teenager sogar noch seine Einfahrt frei.

„Wir wollten dafür sorgen, dass er eine saubere Einfahrt vorfindet, wenn er zurückkommt“, so Coby.

Was für großartige Teenager!

Sehen Sie hier die Geschichte im Video:

Quelle: Teens shovel snow for cash—when they knock on last house & hear screams, they call 911

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN