Trockener Humor der Oma inspiriert – Die Geschichte eines behindert geborenen Mannes

Epoch Times8. Dezember 2017 Aktualisiert: 8. Dezember 2017 16:21
Kurz nach seiner Geburt sah ihn seine Großmutter an und scherzte: "Nun, sein Vater hat nie wirklich etwas beendet, was er angefangen hat". Aber Chris Koch, heute 36, der nur mit Armstümpfen und einem halben Bein geboren wurde, lebt und arbeitet wie alle „normalen“ Menschen. Der etwas spezielle Humor seiner Großmutter ist in der ganzen Familie verbreitet und half Chris sein Leben zu meistern.

Chris Koch wurde mit Geburtsfehlern geboren. Aber ungeachtet seiner offensichtlichen Einschränkungen arbeitet Chris als Landwirt bei Apricot Lane Farms. Zu seinen Aufgaben gehört alles, was auf einem Bauernhof benötigt wird, einschließlich des Fahrens von Traktoren.

Er teilte im Video des Oprah Winfrey Network mit, dass der Grund für seine Entschlossenheit und seinen unabhängigen Geist seine Familie ist, die ihn bei allem unterstützte, was er tun wollte.

Nimm das Leben mit Humor

Chris sagte, dass der Sinn für Humor und temperamentvolle Witze seiner Familie ihm geholfen haben, sich mit seinem Zustand zu arrangieren und sich wie jeder andere Mensch zu fühlen. Sie waren entschlossen, ihn als normales Kind großzuziehen und seine „Behinderung“ nicht als Ausrede für irgendetwas zu benutzen.

Er sagte, dass es dieser Sinn für Sarkasmus und trockenen Humor ist, der ihm tatsächlich eine Perspektive gab und den Umgang mit seinem Zustand so viel einfacher machte.

„Es kostet mich 400% mehr Energie, alltägliche Aufgaben zu erledigen, als jemand mit Armen und Beinen. Ich hüpfe auf einem Bein, es ist ein gutes kleines Training“, sagte Chris scherzhaft.

Chris erinnerte sich daran, dass er als Kind Prothesen ausprobiert hatte, sie aber absolut verabscheut hatte. Manchmal geriet er sogar in Schwierigkeiten, weil er sie nicht trug, und wurde in das Büro des Rektors geschickt. Erstaunlicherweise sagte Chris, als Kind habe er sich nie anders gefühlt als die anderen Kinder.

Chris machte deutlich, dass er glaubt, dass es im Leben nicht darauf ankommt wie man aussieht.

„Manche Leute schämen sich für ihre Sommersprossen, andere schämen sich für den „Rettungsring“ um ihre Taille; sie haben große Ohren oder eine große Nase oder was auch immer. Ich denke, wenn man sich Sorgen darum macht, wie man aussieht, betrügt man sich selbst um die besten Gelegenheiten“, sagte Chris.

Chris glaubt, dass, wenn wir uns Sorgen machen, wie wir anderen erscheinen, nur unsere Zeit verschwenden und unser wahres Potential dadurch nicht entwickeln.

Chris ist eine Inspiration für alle und bietet uns ein wertvolle Beispiel dafür, wie man das Leben angeht, egal welche Herausforderungen es jeden Tag mit sich bringt.

Was für ein mutiges Herz!  Sein Optimismus und Humor sind inspirierend!

Sehen Sie sich das Video unten an:

Quelle: Grandma jokes on seeing disabled newborn grandson—but this ‘sarcasm’ defined his life future

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN