Verlassen und ausgemergelt – dieses Pferd wurde gerettet und erholte sich verblüffend gut!

Epoch Times2. Februar 2018 Aktualisiert: 3. Februar 2018 11:40
In Buckinghamshire in England fand man ein abgemagertes Pferd, in einem Kornfeld abgeladen. Auf den ersten Blick schien die Stute auf dem Boden zu zerfallen. Nach 6 Monaten der Erholung ist ihre verblüffende Verwandlung der Lohn ihrer Retter!

Zum Glück für die 5 Jahre alte braune Stute Polly, nahm die Royal Society of Prevention of Cruelty to Animals (Königliche Gesellschaft zur Verhütung von Grausamkeit gegenüber Tieren) sie mit und brachte Sie zum Team des Horse Trust (eine Wohltätigkeitsorganisation für Pferde), das zuversichtlich war, der ausgesetzten Stute helfen zu können.

Polly war total abgemagert

Als sie aufgenommen wurde, wog Polly nur halb so viel wie sie wiegen sollte, bloß 315 kg. Ihre Rippen waren sichtbar und es gab kein Körperfett um ihre lebenswichtigen Organe herum. Sie zu pflegen war auch keine einfache Aufgabe. Man fürchtete, dass sie zu schwach für medizinische Behandlung sein könnte. Es war anfänglich auch nicht möglich, ihr viel Futter zu geben, weil zu viele Kalorien ihren Kreislauf hätte überlasten können, was tödlich hätte enden können.

Nach 6 Monaten sanfter Pflege hat Polly sich erstaunlich gut erholt. Sie wiegt nun über 450 kg, ist in der Lage, im Galopp auf der Weide herumzulaufen und hat viele neue Freunde draußen in den Feldern gefunden; die anderen geretteten Stuten mögen sie.

Von „Nur Haut und Knochen“ zu „Strahlender Schönheit und Gesundheit“ – Das Team hat eine Superleistung vollbracht!

So wurde Polly gefunden

Polly nach 6 Monaten Pflege

Sie macht jetzt eine gute Figur

Polly wird beim Horse Trust gesundgepflegt

Nach 6 Monaten der liebevollen Pflege beim Horse Trust, hat Polly nun ein wunderschön schimmerndes Fell und kann mit anderen geretteten Pferden galoppieren

Polly mit den anderen Pferden:

Quelle: Abandoned and emaciated, this horse was rescued and has made an astonishing recovery!

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN