Wahre Liebe: 98-jähriger Veteran läuft jeden Tag 20 Kilometer, um seine Frau zu sehen

Epoch Times24. August 2018 Aktualisiert: 23. August 2018 11:24
Luther Younger läuft jeden Tag 20 Kilometer zu seiner Frau - Seit gut zwei Wochen liegt sie im Krankenhaus. Und obwohl seine Tochter ihn fahren würde, will der 98-Jährige nicht warten und läuft lieber. Jeden Tag. Bei jedem Wetter.

Das muss wahre Liebe sein: Dan Bookhard war gerade auf dem Rückweg vom Flughafen, als er am Straßenrand einen älteren Mann sah, der trotz Regen sehr zielstrebig unterwegs war. Er hielt an und fragte den Rentner, ob er ihn ein Stück mitnehmen kann. Dieses großzügige Angebot konnte er nicht ausschlagen.

Luther Younger (98) war gerade auf dem Weg ins Krankenhaus zu seiner Frau. Seit über 50 Jahren ist er mit Waverlee verheiratet und hat zwei Töchter Lutheta und Joyce. Doch seit gut zwei Wochen liegt sie im Krankenhaus und seitdem läuft Lothar jeden Tag die zehn Kilometer zum Krankenhaus und zurück, um bei ihr zu sein.

2009 wurde bei Waverlee ein Gehirntumor festgestellt und seit etwa zwei Wochen liegt sie ins Krankenhaus. Für Luther ist der tägliche Besuch eine Selbstverständlichkeit. „Sie ist die beste Frau der Welt“, sagte der 98-Jährige.

Eine Selbstverständlichkeit – „Sie ist die beste Frau der Welt.“

Lutheta berichtete gegenüber Spectrum News, dass ihr Vater, eine Veteran aus Vietnam, schon immer viel gelaufen ist. Nur das er jetzt eine andere Richtung eingeschlagen hat und zu seiner geliebten Frau läuft. „Er läuft, um am Leben zu bleiben.“

Dann fügt sie hinzu, dass sie ihr auch fahren würde, aber „er will einfach nicht warten. Er ist so ungeduldig, dass er lieber läuft.“

Um Luther zumindest finanziell zu entlasten, hat seine Tochter auch eine Spendenkampagne eingerichtet und hofft, damit die Krankenhausrechnung bezahlen zu können. Ihr Ziel sind 50.000 US-Dollar – etwa 45.000 Dollar sind bereits zusammengekommen.

Für seine wahre Liebe würde Luther alles tun. Ihm ist es egal, wie berühmt er ist und wie viel Geld es kostet. Er möchte einfach nur bei seiner Frau sein und würde für sie vermutlich viel weiter als die zehn Kilometer ins Krankenhaus laufen. Wenn es nötig wäre, würde er für sie bis ans Ende der Welt gehen.

Das ist wahre Liebe!

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN