Was eine schwangere Lehrerin kurz vor der Geburt gemacht hat – Das ist wahre Hingabe!

Epoch Times18. Juni 2018 Aktualisiert: 18. Juni 2018 9:56
Die Arbeit eines Lehrers ist nie getan. Selbst nach der Schule, an freien Tagen und in den Ferien arbeiten die Lehrer daran, ihre Klassenzimmer zu einem besseren Lernort zu machen - und diese Lehrerin ist da keine Ausnahme ...

Jennifer Pope, Lehrerin einer zweiten Klasse in Texas, hat bewiesen, wie engagiert manche Lehrer sind. 2017 war die Grundschullehrerin schwanger und man ging davon aus, dass sie für längere Zeit ausfallen würde.

Niemand hätte ihr einen Vorwurf gemacht, wenn ihre Gedanken woanders gewesen wären. Aber selbst als die schon in den Wehen lag, dachte sie an ihre Schüler.

Die Fotografin Andrea McDonald, eine gute Freundin von Jennifer, machte ein Foto von ihr, das zeigt, wie sehr sich diese Lehrerin für ihre Schüler engagiert. Während sie im Krankenhaus las, gab sie dem Vertretungsplan für ihre Klasse den letzten Schliff.

„Nein, sie macht nicht ihre Steuern“, heißt es in einem Facebook-Beitrag der Fotografin. „Das sind Stundenpläne, die Jennifers Mann ihrer Vertretung gleich auf dem Parkplatz übergeben wird.“

Für normale Menschen ist ein Foto einer Frau, die bis zur Geburt arbeitet, wirklich bemerkenswert und vielleicht sogar ein wenig schockierend. Aber für andere Lehrer ist das nicht außergewöhnlich; es gehört einfach dazu.

Jennifer brachte ihr Baby nur eine Stunde nach dieser Aufnahme zur Welt

„Lehrer sind nie ganz von ihrer Arbeit getrennt. Auch im Mutterschaftsurlaub oder im Sommer tragen wir Verantwortung gegenüber unseren Schülern und deren Familien“, sagte Jennifer gegenüber Babble.

Sie und ihr Mann, der auch Lehrer ist, geben sich besondere Mühe, um sicherzustellen, dass ihre Schüler alle Erfolgschancen bekommen.

„Es gibt so viel, was Lehrer außerhalb des normalen Schulalltags machen, was ihrer Klasse und den Schülern zugutekommt. Für viele von uns ist das nicht nur ein Job. Es ist ein Teil von dem, was wir sind“, so Jennifer.

Die berufstätige Mutter ist es gewohnt, sich Herausforderungen zu stellen, und das war keine Ausnahme. Sie gibt zu, dass sie überrascht war, wie viel Beachtung ihr Foto fand. Denn es dauerte nicht lange, bis der Facebook-Beitrag mit Kommentaren von anderen Lehrern überflutet wurde.

„Als ich es veröffentlichte, berichtete ein Lehrer nach dem anderen von ähnlichen Erfahrungen, was sie für ihre Schüler gemacht hätten“, sagte Andrea. „Es ist einer der schwierigsten, aber lohnenswertesten Jobs.”

Quelle: What pregnant teacher is doing right before she gives birth—her friend immediately snaps a photo

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden und geben Sie uns ein Like auf Facebook! So helfen Sie uns, noch mehr geniale Geschichten aus aller Welt aufzuspüren und mit Ihnen zu teilen.

Haben Sie selbst etwas Geniales erlebt oder ein geniales Thema, Bild oder Video, das wir posten sollen? Dann schicken Sie uns Ihre Geschichte im Messenger.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker