Die neue Ritter Sport G20-Sonderaktion: Aus linksextremem „Schwarzen Block“ in Hamburg wird eine süße Versuchung

Epoch Times14. Juli 2017 Aktualisiert: 14. Juli 2017 9:43
Das Internet steht niemals still! Infolge der Krawalle in Hamburg anlässlich des G20-Gipfels haben Anwohner eine fiktive Ritter-Sport-Edition entworfen - den "Schwarzen Block." Bitter und hart ist hier nur die Schokolade...

Über die Ausschreitungen zum G20 kann wohl niemand lachen, Wut und Trauer steht den Menschen, nicht nur in Hamburg, im Gesicht. Doch die Anwohner wissen damit umzugehen und haben sich den neuen und süßen „Schwarzen Block“ ausgedacht – eine fiktive Ritter-Sport Sonderedition passend zu den Ereignissen in Hamburg.

Wie Business Insider berichtet, wurde dem Web-Moderator Rob Vegas die neue Sorte von Bewohnern der Sternschanze zugespielt – mit der Bitte zur Weiterverbreitung. Besonderheiten des „schwarzen Block“ sind der bittere Nachgeschmack und der reduzierte Moral-Gehalt – nur noch 10%.

Die Macher der Hamburg-Sonder-Edition haben sich ebenfalls schon einen, dem Anlass angepassten, Werbeslogan ausgedacht. Aus dem bekannten „Quadratisch. Praktisch. Gut.“ wurde „Anarchisch. Hektisch. Dumm.“ Ob das jedoch als Werbebotschaft funktionieren wird, gilt es noch herauszufinden.

Es gibt allerdings einen Nachteil bei dieser Schokolade. Die limitierte Krawall-Schokolade soll zu Gunsten der lokalen Händler nur bei den beiden zerstörten Einzelhandelsfilialen „Rewe“ und „Budnikowsky“ angeboten werden. Wann genau die Schokolade im Handel erhältlich ist, steht noch nicht fest…

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN